Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92255
Momentan online:
257 Gäste und 9 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Erotische Geschichten
Oh Monika!!
Eingestellt am 21. 03. 2003 13:50


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
toll.er
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Mar 2003

Werke: 44
Kommentare: 32
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um toll.er eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Oh Monika,

mir wird so wehm├╝tig, wenn ich an unsere gemeinsame Zeit zur├╝ck denke. Lang ist es her, doch mir ist so, als sei es gestern gewesen. Ich erinnere mich daran, wie ich dich von deinem kunstlederartigen Kost├╝m befreite und dich in deiner schamhaften Pracht vor mir sah.

Ja, ich gebe es zu, ich war von dem Gedanken, es mit dir auf dem Tisch zu treiben, besessen. Du r├╝hrtest dich nicht, sagtest kein Wort, doch ich erkannte am Ausdruck deines K├Ârpers, dass es auch dein Wunsch war.

Ich streichelte ├╝ber deine H├╝ften und dr├╝ckte dich zart und wenige Augenblicke sp├Ąter begannen wir unser Spiel. Du lagst vor mir auf dem Tisch und ich spielte vorsichtig auf deinem leicht bebenden K├Ârper.





Ich war ungeschickt, das muss ich zugeben, aber ich hatte auch wenig Erfahrung. Ein Beben ging durch deinen K├Ârper, und ich err├Âtete zart, als meine Erregung mich unvorsichtiger werden lie├č.

Aber ich merkte, dass es dir gefiel. Ich sp├╝rte fast, wie du mir entgegen kamst. Ich wurde mutiger und spielte auf dir, meine Finger machten sich selbst├Ąndig und trieben dich zu ungeahnten H├Âhen.

Ich war erstaunt, wie du reagiertest, als ich den richtigen Punkt fand. Ich verschmolz langsam mit dir und untersuchte alle Punkte deines K├Ârpers. Alle, wirklich alle. Obwohl ich zu der Zeit noch nicht wusste, wozu du f├Ąhig warst. Du warst meine G├Âttin, die unter meinen Fingern auf dem Tisch zitterte, die schon bei leisen Bewegungen den Tisch vibrieren lie├č.

Ach Monika, ich werde dich nicht vergessen. Mit dir erstieg ich den Olymp und verbrachte Jahre mit dir in trauter Zweisamkeit. Wenn ich jetzt ab und an dich denke, dann ist es wirklich mit Wehmut im Herzen. Ach ich sehne mich dann so zur├╝ck nach dir, meine geliebte Olympia Monika.


Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Rainer
???
Registriert: Jul 2002

Werke: 0
Kommentare: 791
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Rainer eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
hallo toll.er,

meine(n) adler mu├čte ich immer erst sanft mit einem gleitmittel in die entsprechende stimmung versetzen.
dann aber versagte sie sich meinen vituosen finger├╝bungen nie, und die nachbarn beschwerten sich teilweise des nachts. so laut waren wir...

gr├╝├če vom nichts zu meckern habenden

rainer
__________________
ist meine, und damit nur EINE Meinung

Bearbeiten/Löschen    


Evchen13
???
Registriert: Jan 2003

Werke: 21
Kommentare: 173
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Evchen13 eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo toll.er,

und erst mal muss ich dir gestehen, dass ich ein L├Ącheln auf den Lippen habe. Guter, starker Text. Aber da ich ja deine Texte kenne und mir sicher war, da, da kommt etwas tippte ich ja fast auf ein Instrument. Aber war falsch, l├Ąchle.

Klasse

Also freue ich mich auf deine weiteren Texte.

Gru├č

Ev
__________________
Tr├Ąume nicht dein Leben, sondern lebe deine Tr├Ąume!

Bearbeiten/Löschen    


Renee Hawk
???
Registriert: Jan 2001

Werke: 17
Kommentare: 1142
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Hallo toll.er,

ich tippte erst auf Gitarre, dann Harmonika und grinste bei der Schreibmaschine.

"Wenn ich jetzt ab und zu an dich denke,..."
Das ist mir aufgefallen, ansonsten mag auch ich solche zweideutigen Texte.

liebe Gr├╝├če
Rene├Ę

Bearbeiten/Löschen    


Ralph Ronneberger
Foren-Redakteur
Autor mit eigener TV-Show

Registriert: Oct 2000

Werke: 64
Kommentare: 1400
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Ralph Ronneberger eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Danke Rainer, danke Evchen, danke Rene├Ę - ohne euch h├Ątte ich vielleicht geschrieben: Was soll der Quark?
Aber durch euch bin ich Bl├Âdmann doch stutzig geworden und letztlich aufgekl├Ąrt worden. Ich habe bis zum Schlu├č an eine Frau geglaubt, und dabei habe ich selbst schon auf einer Olympia herum geh├Ąmmert. Knapp der Blamage entgangen.

Und nun darf ich mich wissend zur├╝ck lehnen und die kleine Geschichte toll finden. Toll!

Gru├č Ralph
__________________
Schreib ├╝ber das, was du kennst!

Bearbeiten/Löschen    


Michael Schmidt
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Jan 2002

Werke: 43
Kommentare: 1979
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Michael Schmidt eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo toll.er,

ich finde, du solltest den Leser ein wenig mehr auf die falsche Spur lenken, es ist viel zu fr├╝h erkennbar, dass es sich nicht um eine Frau handelt.

Bis bald,
Michael

Bearbeiten/Löschen    


3 ausgeblendete Kommentare sind nur f├╝r Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zur├╝ck zu:  Erotische Geschichten Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!