Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92248
Momentan online:
301 Gäste und 9 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Oh Weihnachtsmampf
Eingestellt am 21. 12. 2003 16:46


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Inge Anna
H├Ąufig gelesener Autor
Registriert: Apr 2001

Werke: 1219
Kommentare: 1623
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Inge Anna eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Oh Weihnachtsmampf

Oh Weihnachtsmampf, oh Weihnachtsmampf,
du liegst mir schwer im Magen;
es schmeckte wieder sagenhaft,
hab' bis zum Rand mich vollgerafft.
Oh Weihnachtsmampf, oh Magenkrampf,
ich brauch' 'nen Rettungswagen.

Oh Weihnachtsmampf, oh Magenkrampf,
l├Ąsst mich am Boden kriechen;
der Schwager soff den K├╝mmerling,
und Kr├Ąutertee ist nicht mein Ding.
Oh Weihnachtsmampf, oh Weihnachtsmampf,
ich kann dich nicht mehr riechen.

Oh Weihnachtsmampf, oh Weihnachtsmampf,
du bist ein harter Brocken,
dabei sankst du vor Stunden noch
mir butterzart ins Futterloch.
Oh Weihnachtsmampf, oh Magenkrampf,
bringst den Motor zum Stocken.

Oh Weihnachtsmampf, oh Weihnachtsmampf,
hab' dich ins Aus getrieben.
In einer Woche fahre ich
zum G├Ąnsebr├Ąt nach Mechernich.
Silvestermampf - auf in den Kampf!
Werd' p├╝nktlich sein, ihr Lieben!

__________________
Die ├╝ber Nacht sich umgestellt, zu jedem Staate sich bekennen, das sind die Praktiker der Welt; man kann sie auch Halunken nennen.
(Heinrich Heine)

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Klopfstock
Guest
Registriert: Not Yet

Einfach HERRLICH!!! - anstatt "Oh, Tannenbaum, oh, Tannenbaum" kann man so wunderbar "Oh, Weihnachtsmampf, oh
Weihnachtsmampf" singen und es pa├čt so perfekt auf das
"Grosse Fressen" dem sich die meisten voller Begeisterung
hingeben werden. Ist Dir mal wieder hervorragend gelungen,
liebe Inge Anna. Meine absolute Liebslingsstelle ist "dabei sankst du, vor Stunden noch, mir butterzart ins Futterloch"
Da hilft nur Tante Hannas Kr├Ąuterlik├Ârchen
und man ist wieder f├╝r die Silvester-Happen ger├╝stet

In diesem Sinne
liebe Inge Anna
Guten Happetit
und ganz liebe Gr├╝├če
Irene

Bearbeiten/Löschen    


Inge Anna
H├Ąufig gelesener Autor
Registriert: Apr 2001

Werke: 1219
Kommentare: 1623
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Inge Anna eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Futterloch

Liebe Irene,
ja, das Futterloch; man m├╝sste es glatt verpflastern; denn nichts ist ja bekanntlich schwerer zu ertragen, als eine Reihe von guten Tagen. Tante Hanna ist jedenfalls bestens f├╝r Notf├Ąlle ger├╝stet. Ja, "Oh Tannenbaum" bot mir das Versma├č f├╝r diesen Text, der mir - wie k├Ânnte es anders sein - beim Mittagsmampf einfiel.
F├╝r Deine liebe Antwort herzlichen Dank und liebe Gr├╝├če von
Inge
__________________
Die ├╝ber Nacht sich umgestellt, zu jedem Staate sich bekennen, das sind die Praktiker der Welt; man kann sie auch Halunken nennen.
(Heinrich Heine)

Bearbeiten/Löschen    


ChrisOChristy
Guest
Registriert: Not Yet

Gro├čes DANKE,
liebe Inge Anna.
Diesen Wahnsinns-Zivilisation-Fra├č
will ich mir schon eine ganze Zeit
lang abgew├Âhnen.
Er ist eine Droge und Volksseuche.
Unser explodierendes KRANKENSYSTEM
l├Ą├čt gr├╝├čen.
Obwohl mir nicht ganz klar ist, in
welche Richtung Deine Aussage geht,
f├╝r mich sind Deine Zeilen wieder
ein Tritt in Richtung Konsequenz.
Dankend gr├╝├čt Chris

Bearbeiten/Löschen    


Klopfstock
Guest
Registriert: Not Yet

Hallo, Chris,
tut mir leid, wenn ich Dir jetzt etwas verderbe,
aber wenn Du schon auf das explodierende Krankensystem
ansprichst, dann vergiss bitte nicht das Rauchen
und die Autoabgase - beides geh├Ârt zum Zivilisationswahnsinn, wird aber oft von "Essens-Gesundheits-Fanatikern" gern ├╝bersehen, weil diese oft selber rauchen und einen PKW fahren....

In diesem Sinne
gr├╝├čt Dich Klopfstock
Nichtraucherin und Radel-Fahrerin und
durchaus einem guten Essen zugeneigt


Bearbeiten/Löschen    


ChrisOChristy
Guest
Registriert: Not Yet

Liebe Irene, (!!!Klopfstock!!!)
ich erlaube mir, Dich so pers├Ânlich anzusprechen.
Als ich das erstemal "Klopfstock" las,
dachte ich noch, das wird ein Kerl sein ...
Du gef├Ąllst mir immer besser !!! (Meine es sehr ehrlich)
1) Es tut mir nicht leid, das w├Ąr ja noch sch├Âner,
das Du mir nichts verderben kannst.
Aber es tut Dir leid, das Du glaubst,
Du k├Ânntest mir was verderben. (Schade)
2) Du tust was Du denkst, es sieht jedenfalls so aus,
das finde ich wundersch├Ân!!!
3) Ich rauche nicht, fahre mit einem Hirn-Gasfu├č Auto,
wobei ich ca. 25% Sprit einspare.
4) Bus, Bahn, Schiff, Flugzeug
kommen bei Dir auch nicht in Frage, oder?
5) Ich bin kein Fanatiker, auch nicht allwissend,
aber die Reaktionen ("Krankheiten") unseres K├Ârpers
sind wahre Signalzeichen.
Du glaubst doch nicht etwa, ├ärzte k├Ânnten heilen, oder?
Danke f├╝r Deine lieben Zeilen, sie sind eine
Best├Ątigung f├╝r mich.
In diesem Sinne gr├╝├čt Dich
und w├╝nscht Dir ein Schlemmer-Weihnachten
Chris

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Gereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!