Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92211
Momentan online:
296 Gäste und 6 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Olympiade ( Aus- und Rückblick ) III. Salt Lake City
Eingestellt am 15. 04. 2003 16:50


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
LuMen
Häufig gelesener Autor
Registriert: Jan 2003

Werke: 291
Kommentare: 699
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Winter-Olympiade 2002


„The games of Salt Lake City –
no end of doping, what a pity!”
Die Spiele waren rundum prächtig,
im Doping gar rekordverdächtig.

Olympias Geist, erneut beschworen,
ward rasch im Salzsee eingefroren!
Zwar sucht man nur im Spiel den Sieger,
doch macht ihn dennoch schon zum Krieger!

Wettstreit degeneriert zum Krampf,
sogar politisch gab es Kampf!
Das Doping spurte Sieger-Loipen,
die nur die Zweitplazierten freuten.

Drei Goldmedaillen steckte weg
ein unverfror´ner Loipenschreck!
Fachleuten kam´s gleich spanisch vor:
Er lief schon durch das Siegestor,

wenn von der Konkurrentenschar
noch keine Spur zu sehen war -
und bei dem windhundgleichen Laufen
kam er noch nicht einmal ins Schnaufen,

der deutsche Hüne mit dem Paß
aus Spanien, der Tabletten fraß
und, bis zum Schluß der Glanz verflog,
das Blaue frei vom Himmel log.

Des Weit´ren ins Gerede kamen
die flotten Langlaufstaffel-Damen,
die Rußlands Ehre retten sollten –
und letztlich nur im Winkel schmollten.

Man hatte sie, längst vorgewarnt,
beim Pillenschmuggeln schon enttarnt.
Da setzt wie einst im Kalten Krieg
durch Drohung Rußland auf den Sieg!

Es will die Spiele boykottieren
und Gold sogar umsonst kassieren!
Der Kreml hat zuletzt entschieden
und weiteren Krawall vermieden.

Es durften noch zwei Damen laufen!
Sie konnten sich fürs Gold nichts kaufen,
weil es zu retournieren war:
Die zweite Probe macht dies klar!

Dem allen setzt die Krone auf
der große Deal im Eiskunstlauf!
Zwei Paare strebten auf Platz eins –
bekommen hat ihn schließlich keins!

Ob salomonisch oder nicht,
man teilte ihn am Ende schlicht.
Neutralität trug man zu Grabe
durch Schiebung bei der Punktvergabe,

wobei Franzos´ und Russe dachten,
daß sie es so goldrichtig machten!
Nur um das Anseh´n zu erhalten,
ließ der Olympus Großmut walten

und sorgt durch Gold auch für Paar zwei,
daß es gut im Geschäfte sei!
Längst ist olympische Parole:
Hol´ Gold, dann holst du dir auch Kohle!

Und die politische Arena
macht Sport nur aus Prestige zum Thema.
Nostalgisch ist es, dran zu denken:
Einst sollte Sport Gesundheit schenken!










Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!