Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5469
Themen:   92981
Momentan online:
311 Gäste und 18 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Anonymus
Opferbereitschaft
Eingestellt am 03. 06. 2007 08:46


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Anonymous
Unbekannter Verfasser
Registriert: irgendwann

Wir fallen und stehen gemeinsam mit den Anderen, doch scheiden wir alleine dahin.
Einige müssen die Opfer sein, damit alle Anderen überleben können. Das ist der ewige Zyklus der Zeit.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Stoffel
gesperrt
One-Hit-Wonder-Autor

Registriert: Jun 2002

Werke: 468
Kommentare: 8220
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
Selbstmitleid?

Hallo,

spontan fällt mri eins dazu ein...
"müssen" muss gar nichts.
Mir gefällt das nicht das Wort.
Wenn alles normal laufen würde, gäbe es keine Täter und Opfer.
Aber auch wieder neues Thema. Manchmal sind Opfer Täter, wie umgekehrt.

Besonders aussagefähig ist das nun hier auch nicht. Und eben das "müsste" "sollte" etc..da steckt sehr viel hinter in der Aussage.

Ich komme aber nochmal zurück hier.

lG
Sanne

Bearbeiten/Löschen    


Anonymous
Unbekannter Verfasser
Registriert: irgendwann

Hi Stoffel.

Um dich kurz zu erleuchten. In jedem Krieg, ob in der Vergangenheit, heute oder in der Zukunft, wird es Opfer geben, welche die dazu auserkoren und welche die man dazu macht.
So ist auch unsere Gesellschaftsstruktur aufgebaut, einige werden immer Opfer sein, da das Leben und die Umstände dazu machten. Du siehst, die Logik ist da.

Bearbeiten/Löschen    


Stoffel
gesperrt
One-Hit-Wonder-Autor

Registriert: Jun 2002

Werke: 468
Kommentare: 8220
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Hi,

nun, es ist von dir allgemein gedacht.

Darum nehme ich mir nur einen Teil heraus (nicht die Kriege) und da sage ich, man lässt es auch zu, das ein anderer Opfer aus einem macht.

Tut mir leid, das ich heute nicht so ganz für solch Thema den Kopf habe. Ich werde drüber nachdneken und mal sehen, was andere noch so schreiben.
Es ist so ein weites Thema, grad weil es allgemein gehalten ist.
Es hat viele Unterthemen.

lG vorerst
Sanne

Bearbeiten/Löschen    


Anonymous
Unbekannter Verfasser
Registriert: irgendwann

Richtig. Es soll ja auch zum Nachdenken animieren

Ein Wort ohne den Gedanken dahinter, ist doch witzlos.

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Anonymus Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!