Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92250
Momentan online:
229 Gäste und 16 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Fremdsprachiges und MundART (L)
PLATT: Knüppel vun Knick +übersetzt
Eingestellt am 29. 04. 2011 17:32


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Haget
Häufig gelesener Autor
Registriert: Dec 2001

Werke: 280
Kommentare: 1613
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Haget eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Mein Onkel suchte auf Wanderungen erfolgreich „gequälte“ Stöcke auf Knicks (Erdwälle mit Büschen und Bäumen an/um Wiesen und Felder als Windschutz) und bearbeitete sie. Er fand etwa 3.000 Stück!
Bilder dazu unter
Hier klicken

Knüppel vun Knick
Haget 3/93 # 079

In’n Knick weer ik en Krüppel bloß
- verhunzt und quält vun eene Rank!
Keem een dorher und schnää mi loos
- müch leever dick-verbuult as schlank!

Ik deen di geern as „drüttes Been“,
bin di de Stütz - und goo mit di!
Bin bannich schmuck nu antoseen
- jedeen beneed’ di so üm mi!

Knüppel vom Knick

Im Knick war ich ein Krüppel bloß
- verhunzt und gequält von einer Ranke.
Kam einer daher und schnitt mich los/ab
- mochte lieber dick-verbeult als schlank.

Ich diene dir gerne als „drittes Bein",
gebe/bin dir die Stütze - und gehe mit dir,
bin sehr schmuck/schön nun anzusehn
- ein jeder beneidet dich so um mich.

__________________
Haget wünscht Dir Gutes!
Selbst dümmste Sprüche machen oft Sinn
- auch krumme Pfeile fallen irgendwo hin!

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


5 ausgeblendete Kommentare sind nur für Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zurück zu:  Fremdsprachiges und MundART (L) Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!