Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, mĂŒssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92248
Momentan online:
330 Gäste und 11 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
PMS-Trilogie
Eingestellt am 26. 06. 2004 18:38


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
freifrau von löwe
Routinierter Autor
Registriert: Mar 2004

Werke: 47
Kommentare: 222
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um freifrau von löwe eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Vielen Dank an alle Lupianer, die Teil I schon gelesen, gewertet und kommentiert haben. Dies ist eine ĂŒberarbeitete und erweitere Fassung. Ich habe lange nachgedacht, ob ich dafĂŒr einen neuen Beitrag posten soll oder einfach in der vorhandenen Version ergĂ€nzen, aber ihr habt ja nur fĂŒr das Vorhandene gewertet und kommentiert. Hier also die vollstĂ€ndige Fassung.


PMS*-Trilogie


I

Karamelcreme, Pudding und Keks
Kaugummiblasen fĂŒr unterwegs
Puffreisriegel, Zerialien
sind unentbehrliche Materialien
Waffeleier, Schokolinsen
lassen meinen Gaumen grinsen
Und Haribo macht Kinder froh
die Hormone sowieso

Nach Schweinebraten und Spagetti
ist die Welt fĂŒr frau paletti
VergnĂŒglich reibt sie sich den Magen
Ein GĂŒrkchen kann sie noch vertragen
und ein kleines Brot mit Wurst
einen Milchshake fĂŒr den Durst
Zitronenpudding hinterher
Boah – nun mag frau gar nix mehr

Aber lang tut das nicht halten
wenn die Hormone in frau walten
Nur noch einen kleinen Haps
zum Verdauen will sie Schnaps
Und zu guter Letzt ein Ei
Kaviar ist auch dabei
und ein wenig HĂŒhnersuppe
Die Figur? Die ist ihr schnuppe

II

Lymphe knoten und wĂ€ssern die BrĂŒste
begehrend öffnen sich GelĂŒste
die Beine schleifen trÀg und schwer
Wattekopf und kann-nicht-mehr
zwanzig Mal rennt frau aufs Klo
RĂŒckenschmerzen sowieso
Wehwehchen zwicken ĂŒberall
und zuletzt ein TrÀnenschwall

Bravo! Lustig sind die Tage
allen Menschen ist frau Plage
geht sich selber auf den Geist
Wetten, dass frau dann verreist?
Nix Schminke und Make-up-Montage
nĂŒtzt was. Frau bleibt Pickelplantage
und das Deo versagt klÀglich
Aspirin gibts drei Mal tÀglich

III

Auf keinen Fall sollt man(n) vergessen
frau ist dann völlig sexbesessen
Schenkel öffnen sich begierig
frau wills zÀrtlich, wild und tierisch
und die Vulva bleibt nie trocken
wills im Liegen, Stehen, Hocken
frau fĂŒhlt sich zwar furchtbar hĂ€sslich
doch die lust ist unvergesslich

Und frau heult zum Stein erweichen
bei der Hymne ohne Gleichen
Alle legen Hand aufs Herz
Pathetik, ernste Mienen, Schmerz
all das rĂŒhrt ihr Herzlein an
und erinnert sie daran
dass sie noch was hoffte, sollte
fĂŒr Mutti einen Prinzen wollte


Epilog

Und falls die Prinzen alle nix taugen
mit SchweissfĂŒssen, Bart und HĂŒhneraugen
mag frau vielleicht ein Weib im Bett
dann prÀmenstruiert sich's im Duett

Undank ist der Welten Lohn
das Endergebnis ist der Hohn
Blut und Schleimhaut, welche Pein
Wie schön ist's doch, ein Weib zu sein.



*(prÀmenstruelles Syndrom)


06/2004


__________________
Freifrau von Löwe

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Lotte Werther
Guest
Registriert: Not Yet

An freifrau von löwe

Im ersten Posting zu diesem Thema hast du es bereits erwÀhnt, dass die Triebfeder dazu der Spass an der Sache war. Er sei dir gegönnt.

Ich hĂ€tte mir aber gewĂŒnscht, dass du auch den Leser an diesem Spass uneingeschrĂ€nkt teilhaben lĂ€sst. Und das geht nur, wenn selbst Zeilen, die von bleischweren und schleifenden Beinen berichten, leichtfĂŒĂŸig und hĂŒpfend daherkommen.

Das Thema hast du doch toll gewĂ€hlt. Und gerade deshalb sollten die Verse dazu einprĂ€gsam sein. Selbst die MĂ€nner wissen inzwischen, „was so lĂ€uft“ bevor es fließt bei frau. Der Inhalt ist also nicht unbekannt, nur eben vielleicht noch nicht in Reime gefasst worden.

Nun hast du dir das vorgenommen und da es keine beissende Satire ist, sondern liebenswerte Ironie und Selbstironie, solltest du die Trilogie in einer PMP* nochmals ĂŒberdenken.

An manchen Zeilen ist es schnell getan, das mit dem Fließen:

Und Haribo macht Kinder froh
die Hormone sowieso

Boah – nun mag frau gar nix mehr

wenn die Hormone in frau ihr walten

allen Menschen ist frau sie Plage


Andere Stellen mĂŒssten ganz umgeschrieben werden.

Und vor allem der Epilog sollte spritzig sein und noch einmal ein Highlight setzen:

Und falls die Prinzen alle doch nix taugen

dann prÀmenstruiert sich's dann im Duett


Und wenn du willst, tu einfach meine wohlmeinende Kritik als
PMS-Rumgezicke ab.

Lotte Werther


*PMP = Post Menstruelle Phase

Bearbeiten/Löschen    


heike von glockenklang
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Jul 2002

Werke: 207
Kommentare: 2337
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um heike von glockenklang eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
liebe freifrau

immerhin recht mutig ein solches thema satirisch aufzugreifen, welche frau kennt das nicht. ich empfand es allerdings nicht als hitverdĂ€chtig. dein werk lĂ€sst sich dennoch fließend lesen.
gruß heike
__________________
Wenn das Leben dir einen Kinnhaken gibt, kĂŒhle dein Kinn und lass dich auf deinem Weg nicht beirren.
H Keuper-g /13.07.06

Bearbeiten/Löschen    


ZurĂŒck zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!