Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92241
Momentan online:
208 Gäste und 8 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Päonienblüte
Eingestellt am 18. 05. 2005 22:38


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Walther
Routinierter Autor
Registriert: Sep 2004

Werke: 1537
Kommentare: 9781
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Walther eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Päonienblüte


Über allem stehen, und sie blühen, rot, die Rosen.
Und es ist so, als ob ich es schon immer wüsste,
Ob der Geist des Herrn sie umfasste und auch küsste,
Wenn man sie sieht, schon will man sie liebkosen.

Und schmückten sie statt dieses Strauchs die Brüste
Seiner Liebsten, spürt’ man wie wild die Schläge tosen
Seines Herzens und träumt’ von ziemlich hohen Dosen
Einer Nähe und aus den Kelchen jener Art der Lüste,

Die gern ein mancher hätt zur rechten Zeit verboten.
So nehm ich die Päonienblüte in die Hände
An seh ich sie und rieche tief, wie um sie auszuloten

Und schmecke irgendwo dort an ihrem zarten Ende
Mehr noch als nur blutrot den Frühjahrsboten:
Ein Bild der Liebe, das ich gedanklich an Dich sende.

__________________
Walther
"Gelegenheit.Macht.Dichtung"

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!