Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92261
Momentan online:
426 Gäste und 19 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Panoptikum der Jahreszeiten (aus den Fingerübungen auf mehrfachen Wunsch)
Eingestellt am 05. 03. 2009 19:06


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
HerbertH
???
Registriert: May 2007

Werke: 860
Kommentare: 6461
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um HerbertH eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Panoptikum der Jahreszeiten

Für gemischte Chöre und Werbungsfachleute

Im Wald und auf der Heiden,
da muss das Häslein leiden,
es ballert der Jäger,
es fället der Säger,
Häslein, wie wärs mit uns beiden?

Chor der Bunnies: es hallet die Büchse im grünen Wald, da wo des Fö-örsters Aufenthalt

Chor der Weihnachtsmänner: lasst uns froh und munter sein, zu Ostern ist die Konkurrenz so klein, lustig, lustig

Chor der Igel: Ick bin allhi-hi-hier, yeah

Ach, wenn zu Ostern keine Hasen hoppeln,
nur Weihnachtsmänner, die mit Stoppeln,
die spenden die Eier, ...
die drehen die Leier, ...
so oder so, Schok-Umsatz wirds doppeln

Chor der Pekinesen: Schoko gibt es hier für lau, alle Jahre wieder, Amseln fressen wir danach, die, die machen nur den Krach, morgen beissen wir ins Bein

Echo-Chor aus der Kiste: wird uns schmecken ... guut

Chor der Chinesen: Dragon, Dragon, Fly, hopp hopp to the sky

Chor der Igel: Ick bin allhi-hi-hier, yeah

Chor der Wissenschaftler: Broken Englisch ist the Speak of the Oster bunnies

Chor der Igel: They are allhi-hi-hier, yeah

(Ad infinitum perpetuendum)



__________________
© herberth - all rights reserved


Version vom 05. 03. 2009 19:06

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Heidrun D.
Guest
Registriert: Not Yet

Lieber Herbert,

dieser Text zählt für mich zu den Glanzstücken Komischer Lyrik. - In letzter Zeit sind wir ja schon reich beschenkt worden, durch Geiser`sche Wortakrobatik und Sta.tor`sche Unverschämtheiten ...

Jetzt kommst auch noch Du! Dein Mini-Drama wirkt auf mich regelrecht anarchistisch , sprengt alle Grenzen, mischt Jahreszeiten, Vorurteile, Liedtexte, Modernes und Behäbiges und nicht zuletzt die Formen der Lyrik ...

Ich finde es super!
Heidrun

Bearbeiten/Löschen    


HerbertH
???
Registriert: May 2007

Werke: 860
Kommentare: 6461
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um HerbertH eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Liebe Heidrun,

10^10 mal Dank

Liebe Grüße

Herbert
__________________
© herberth - all rights reserved

Bearbeiten/Löschen    


Gerd Geiser
Routinierter Autor
Registriert: Apr 2006

Werke: 243
Kommentare: 1553
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Gerd Geiser eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Ein skurriles Werkstück, das von Tempo geprägt ist und den Spaß des Autors beim Verfassen des Textes widerspiegelt. Aufgeführt von der Intensiv-Klöppel-Gruppe des hiesigen Altersheimes oder dem "Fingerfarbenmalkreis der Zahnarztgattinnen Goslar auf der Suche nach sich selbst"...ich würde die Aufführung besuchen.
Dass die Lyrik nicht immer ausformuliert wurde, hat seinen Reiz. Einzig die Stelle: ", hm, das wird mir schmecken fein" ist nicht gelungen. "Morgen scheißen wir ins Gras, hei, das wird ein Riesenspaß" - Es lebe die Anarchie! (aber bitte nicht übernehmen)
Alles in allem für mich ´ne runde 8.
Einen lieben Gruß dir, Herbert,
Gerd



__________________
Es ist schon alles gesagt. Nur noch nicht von allen.
Karl Valentin

Bearbeiten/Löschen    


HerbertH
???
Registriert: May 2007

Werke: 860
Kommentare: 6461
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um HerbertH eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Lieber Gerd,

vielen Dank fürs Lesen und den Kommentar. Du hast recht, auch das Schreiben des Textes hat Spass gemacht.

quote:
hm, das wird mir schmecken fein

ist übrigens eine Anspielung auf die Augsburger Puppenkiste.

Liebe Grüße

Herbert
__________________
© herberth - all rights reserved

Bearbeiten/Löschen    


HerbertH
???
Registriert: May 2007

Werke: 860
Kommentare: 6461
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um HerbertH eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Ich habe die Bein - fein Stelle nochmal geändert und die Anspielung auf die Augsburger PK besser herausgearbeitet.

Ist es so besser?

Liebe Grüße

Herbert
__________________
© herberth - all rights reserved

Bearbeiten/Löschen    


6 ausgeblendete Kommentare sind nur für Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!