Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92225
Momentan online:
149 Gäste und 8 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Pausenpoker
Eingestellt am 07. 04. 2010 00:35


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
anbas
H├Ąufig gelesener Autor
Registriert: Mar 2006

Werke: 718
Kommentare: 4501
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um anbas eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Pausenpoker

Im Sommer treffen irgendwann
sich Osterhas' und Weihnachtsmann
zum Pokerspiel beim Nikolaus
in dessen Einfamilienhaus.

Sie lieben diese freie Zeit,
Entspannung macht sich langsam breit.
Statt S├╝├čkram und Geschenkpapier
gibtÔÇÖs Kautabak und k├╝hles Bier.

Beim Zocken geht es schnell hoch her,
denn sie ereifern sich doch sehr,
weil, wie es sich erneut erweist,
der Osterhase gern beschei├čt.

Der Zoff macht dabei keinen Sinn,
sie spielen niemals um Gewinn.
Doch kommt es f├╝r den Weihnachtsmann
vor allem auf die Fairness an.

Und Nikolaus will Harmonie,
bei Schummlern findet er die nie.
Sie st├Âren seinen Spielgenuss,
weshalb er sehr bald weinen muss.

Doch kennt man sich nur allzu gut,
verraucht ist bald die ganze Wut.
Der Osterhase kommt gro├č raus,
er gibt 'nen Joint f├╝r alle aus.

Berauscht beschlie├čt man w├╝rdevoll,
dass der Verlierer essen soll,
was aus der letzten Weihnachtszeit
noch ├╝brig blieb an S├╝├čigkeit.

So spielen sie die ganze Nacht,
es wird gesoffen und gelacht,
zum Schluss ist es dann allen klar:
Man trifft sich auch im n├Ąchsten Jahr.

__________________
Wenn der Weg das Ziel ist, kann man nicht falsch abbiegen. (anbas)

Version vom 07. 04. 2010 00:35
Version vom 10. 04. 2010 00:06

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Walther
Routinierter Autor
Registriert: Sep 2004

Werke: 1536
Kommentare: 9781
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Walther eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Lb. Anbas,

das pa├čt in die Jahreszeit. Auf der Terassen sitzen, Wei├čbier k├╝beln, Weihnachtspl├Ątzchen futtern, sein Osterh├Ąschen vernaschen und das Osterl├Ąmmchen grillen.

Gerne gelesen!

Gru├č W.
__________________
Walther
"Gelegenheit.Macht.Dichtung"

Bearbeiten/Löschen    


Heidrun D.
Guest
Registriert: Not Yet

Lieber Andreas,

ein zuckers├╝├čes Poem! Da aber Ostern so kurz auf Weihnachten folgt, wird mir schon schlecht, wenn ich an Eier nur denke.

"Mitti Jahre", verstreicht die Zeit halt etwas flinker *grins.
Ein paar Winzigkeiten k├Ânntest du nachbessern, wenn es beliebt.

quote:
Im Sommer treffen irgendwann
sich Osterhas und Weihnachtsmann

zum Pokerspiel beim Nikolaus
in dessen Einfamilienhaus

Sie lieben diese freie Zeit,
Entspannung macht sich langsam breit.
Statt S├╝├čkram und Geschenkpapier
gibtÔÇÖs Kautabak und k├╝hles Bier.

Beginnt das Zocken, geht's hoch her,
denn sie ereifern sich doch sehr,
weil, wie es sich erneut erweist,
der Osterhase gern beschei├čt.

Gestresse macht gar keinen Sinn,
sie spielen niemals um Gewinn.
Auch kommt es f├╝r den Weihnachtsmann
vor allem auf die Fairness an.

Und Nikolaus will Harmonie,
bei Schummlern findet er die nie.
Die st├Âren seinen Spielgenuss,
weshalb er bald sehr weinen muss.

Doch kennt man sich nur allzu gut,
verraucht ist bald die gr├Â├čte Wut.
Der Osterhase kommt gro├č raus,
er gibt 'nen Joint f├╝r alle aus.

Berauscht beschlie├čt man w├╝rdevoll,
dass der Verlierer essen soll,
was aus der letzten Weihnachtszeit
noch ├╝brig blieb an S├╝├čigkeit.

So spielen sie die ganze Nacht,
es wird gesoffen und gelacht,
zum Schluss ist es dann allen klar:
Man trifft sich auch im n├Ąchsten Jahr.
Komikergr├╝├če
Heidrun

Bearbeiten/Löschen    


4 ausgeblendete Kommentare sind nur f├╝r Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zur├╝ck zu:  Gereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!