Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92217
Momentan online:
558 Gäste und 18 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Penetranzparadigma
Eingestellt am 14. 07. 2009 08:32


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
lapismont
Foren-Redakteur
H├Ąufig gelesener Autor

Registriert: Jul 2001

Werke: 223
Kommentare: 7558
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um lapismont eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Penetranzparadigma

I - Seele

Sieh: Da bist du.
Leben im Garten
F├╝r den Rest bleibt
ein Laben an Gerten
Bek├Ąmpfe den Schmerz mit Lust
Ein Kuss dem Erkennen.


II - Verstand

Konzentration auf den Kaffee
Frischluftfladen treiben mit dem L├Ąrm
Presslufthammer, Bus, die letzten Kinder
Atmen

Wer seinen Kopf verflucht
hat's schwer
und noch ein Loch
ein Riss
der Hammer drischt sich ├Ątzend
in die Stadt
die schmale Menschmaschine
r├Ącht sich f├╝r die Pressbahn
h├Ąmmert Morde in den Dreck
der bricht und kotzt
und ├╝bergibt sich
wie die Nachtschicht

Atmen Atmen
stinkend brennt der Kaffee
Teer in K├╝hlschrankn├Ąhe
Koffein verpufft im Managerget├Âse
unwirklich das kleine H├Ąmmern
Fundamente schreien nach Wartung
in den Fenstern stehen wir
und winken


III - Liebe

Erfinde ein Wort
klebe es in Briefe
anonym
Sie wird alles lesen
das geschw├Ąrzte
wie das rot hinzugef├╝gte


IV - Synthese

Im Herz der Muschel
schl├Ągt ein Hammer
Luftspr├╝nge.
Horch und guck!

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Franke
Routinierter Autor
Registriert: Mar 2009

Werke: 177
Kommentare: 1957
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Franke eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo lap!

Ich versuche mal eine Ann├Ąherung:

quote:
I - Seele

Diesen Teil verstehe ich als kurze Vorstellung des Protagonisten. Ein Mensch von Schmerzen gequ├Ąlt, auf der Suche nach einem Ausweg.

quote:
II - Verstand

Hier haben wir jetzt das Umfeld des lyr.ich.
Sehr gehetzt und ruhelos geschrieben, vielleicht der Ursprung der Schmerzen.

quote:
III - Liebe

Hier kehrt angenehme Ruhe im Gedicht ein.
Die Andeutung eines Auswegs, wenn auch erst einmal anonym.

quote:
IV - Synthese

Hier jetzt die L├Âsung f├╝r unseren Helden.
Auf das Innere h├Âren und schauen.

So habe ich mir die Sache zusammengereimt. Vielleicht liege ich vollkommen daneben, aber so ergibt das Gedicht f├╝r mich einen Sinn.

Insgesamt hinterl├Ąsst dein Text eine Art Verst├Ârung nach dem Lesen bei mir, aber das ist ja nicht das schlechteste Gef├╝hl nach einem Gedicht, oder?!

Liebe Gr├╝├če
Manfred

__________________
Das Leben ist eine Krankheit der Materie (Thomas Mann)

Bearbeiten/Löschen    


Franke
Routinierter Autor
Registriert: Mar 2009

Werke: 177
Kommentare: 1957
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Franke eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo lap!

Der Innenbezug ergab sich f├╝r mich aus der "Synthese".
Die Muschel ist ja etwas verschlossenes und dieser Wunsch nach Ausbruch bzw. ├ľffnung zieht sich f├╝r mich durch das ganze Gedicht.

Liebe Gr├╝├če
Manfred
__________________
Das Leben ist eine Krankheit der Materie (Thomas Mann)

Bearbeiten/Löschen    


Heidrun D.
Guest
Registriert: Not Yet

Hach,

das ist wirklich sch├Ân und vieldeutig. Nur zwei Kleinigkeiten habe ich zu bem├Ąkeln, einerseits den Titel (bereits von Karl kritisiert) und

Wer seinen Kopf verflucht
hat's schwer
und noch ein Loch
ein Riss
der Hammer drischt sich ├Ątzend
in die Stadt
die schmale Menschmaschine
r├Ącht sich f├╝r die Pressbahn
h├Ąmmert Morde in den Dreck
der bricht und kotzt
und ├╝bergibt sich
wie die Nachtschicht


die durchgestrichen Verse finde ich eigentlich ├╝berfl├╝ssig weil gedoppelt. Oder meinst du eine berufsbezogene ├ťbergabe der Nachtschicht?

Fragende Gr├╝├če
Heidrun

Bearbeiten/Löschen    


lapismont
Foren-Redakteur
H├Ąufig gelesener Autor

Registriert: Jul 2001

Werke: 223
Kommentare: 7558
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um lapismont eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

quote:
Oder meinst du eine berufsbezogene ├ťbergabe der Nachtschicht?

jop, meinte ich. Zu sehr Kalauer?
passt aber zur Zeit und schl├Ągt eine Br├╝cke zu Menschenmassen.
mhm.

Hey, was mosert ihr an der sch├Ânen ├ťberschrift herum? Die war zuerst da!
Popeliges Penetranzparadigma erschien mir zu ├╝bertrieben.
Nein, der Titel soll ja mehrere Inhalte ├╝bertragen. Zum einen nat├╝rlich den Anklang einer philosophischen Merkw├╝rdigkeit und zum anderen die Penetranz als Bezugspunkt in die Aufmerksamkeit des Lesers r├╝cken.

gr├╝belnd,
lap
__________________
Kunst passiert.

Bearbeiten/Löschen    


3 ausgeblendete Kommentare sind nur f├╝r Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zur├╝ck zu:  Ungereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!