Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5560
Themen:   95426
Momentan online:
574 Gäste und 11 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Experimentelle Lyrik
Perspektivlosigkeit ist eine Frage der Perspektive
Eingestellt am 11. 09. 2016 02:20


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
schwarze sonne
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Mar 2011

Werke: 22
Kommentare: 93
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um schwarze sonne eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Ein Joint wandert von Mund zu Mund, von Jugendlichem zu Jugendlichem.
"Was hast du so in deinem Leben vor?"
Die Frage schleicht sich von Ohr zu Ohr.

Ich denke nach. Wir wandern durch den Gro├čstadtdschungel, auf der Suche nach dem Sinn, doch finden nichts, was uns weiterbringt, als zum n├Ąchsten GYM.
Alte Menschen nennen es Depression, aber was wissen sie schon?
Dieses Gef├╝hl ist wirklich keine Seltenheit, zumindest in meiner Generation. Das Problem? Wir haben Zeit und Information. Das wordwideweb spammt uns mit Bildern zu. Von hungernden Kindern, zerbombten St├Ądten und fordernden S├Ątzen.
'├ändere die Welt - ├Ąndere dich', 'Tausende Menschen ohne Perspektive', 'Spenden ist Pflicht!'
Aber mal im Ernst, was bleibt davon? Ballast f├╝r unser Gewissen. Wir nehmen auf, was uns die Welt vor die F├╝├če wirft. Wir verstehen nicht viel, f├╝hlen uns von den Problemen erdr├╝ckt und dennoch hei├čt es: "Wof├╝r m├╝ssen die denn k├Ąmpfen?"
Und ich frage mich, wird sich der Luxus irgendwann r├Ąchen?"

"Mal ehrlich. Was hast du so in deinem Leben vor?"
"Ficken."
"Joar."

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


1 ausgeblendete Kommentare sind nur f├╝r Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zur├╝ck zu:  Experimentelle Lyrik Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Werbung