Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92211
Momentan online:
62 Gäste und 1 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Pferderennen
Eingestellt am 17. 06. 2002 11:51


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
anemone
Schriftsteller-Lehrling
Registriert: Sep 2001

Werke: 587
Kommentare: 977
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Aus dem Rennen schon recht lange:
Lahme Pferde ziehen nicht
Und da wird mir Angst und bange
denn ihr Lauf hat kein Gewicht
Sehn uns nach was andrem um
Läuft ja ach so viel herum!

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


mc poetry
Autorenanwärter
Registriert: Jun 2001

Werke: 169
Kommentare: 722
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um mc poetry eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

hallo anemone,

nicht schlecht, aber "denn ihr lauf hat kein
gewicht" ist verwirrend, da man im
allgemeinen mit schweben, also laufen mit ganz
kurzer bodenberührend, zurecht mit schnelligkeit
verbindet.

veilleicht statt dessen: "denn ihr lauf ist nicht sehr
dicht".

viele grüße michael

Bearbeiten/Löschen    


Minds Eye
Guest
Registriert: Not Yet

Ich denke "Gewicht" ist hier sehr gut gewählt, im Sinne von "wichtig". "Nicht dicht" würde nur Fragen aufwerfen. Zum Beispiel ob es "nicht gleichmäßig" oder "verrückt" oder wasauchimmer bedeuten soll.
Das Gedicht ist prima, auch wenn zwischen den Zeilen ein wenig Verbitterung mitschwingt. Ich hätte mir noch 'ne zweite Strophe gewünscht.

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!