Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, mĂĽssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92248
Momentan online:
302 Gäste und 15 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Pfundig
Eingestellt am 25. 08. 2001 20:36


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Ruth-Marion Flemming
Nennt-sich-Schriftsteller
Registriert: Apr 2001

Werke: 5
Kommentare: 116
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Es gibt einen Mann, der sich scheiden lieĂź,
weil er sich dauernd an Knochen stieĂź!
Und diese Geschichte ist so gekommen:
John hatte sich Janet zur Frau genommen,
die damals – und das ist bestimmt nicht gelogen! –
um einhundertvierzig Kilo gewogen.
John schätzt und bevorzugt vollschlanke Frauen,
es macht ihn selig, sie anzuschauen;
folglich liebte, vergötterte er sein Weib!
Er bewunderte Janets herrlichen Leib
und betete jedes Kilogramm an,
jedes einzelne Pfund, das sie zugewann,
beschenkte sie mit Geld und Juwelen,
mit Pelzen und Kleidern, nicht mehr zu zählen.

Nur: Janet fand sich gar nicht schön!
Sie vermied, wo es ging, in den Spiegel zu sehn.
Zunächst litt sie schweigend, doch nach einiger Zeit
war sie dazu plötzlich nicht mehr bereit.
Sie speckte ab – und zwar radikal.
Die FĂĽlle schwand von Ma(h)l zu Ma(h)l,
und Janet, ebenso standhaft wie fleiĂźig,
paßte in Größe achtunddreißig –
so viel verlor sie an Gewicht!
Indes, das paĂźt dem Ehemann nicht!
Sie gefiel sich schlank und chic,
er wollt’ sie, wie einst: Schön dick!
Drall, prall, weich gepolstert und
wohlbeleibt, sprich kugelrund!
Janet aber gab nicht nach,
wankte nicht und ward nicht schwach –
kam ihr alles auch abhanden,
als des Gatten Gaben schwanden.

Keinerlei Geschenke mehr,
war ihr Portemonnaie schnell leer.
Trotzdem, Janet blieb entschlossen!
Eher hätt sie sich erschossen,
als noch einmal dick zu sein!
Jonathan sah’s schließlich ein –
konnt er’s auch zunächst nicht fassen,
nimmt die Sache nun gelassen
und sucht eine neue Braut,
reich an Pfunden, gut gebaut –
hundert Kilo Minimum
netto (ohne Drumherum).
Besser freilich, bitte sehr,
wären ein paar Kilo mehr!


Ruth-Marion Flemming

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


ZurĂĽck zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!