Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92266
Momentan online:
62 Gäste und 0 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Pilzbefall
Eingestellt am 21. 04. 2005 12:02


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
undineliteratur
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Apr 2005

Werke: 8
Kommentare: 0
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um undineliteratur eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Pilzbefall

Der Baum trägt einen
Überwurf von rosa Blüten
und Schwalben fliegen auffallend tief.

Die Nacht fällt herab
wie ein Beil
und legt sich kühl
auf den geneigten Nacken.

Wie gerne hätte ich dich jetzt bei mir
doch du weißt es ja:
in kostbaren Momenten
bist du stets fort

es ist dein eigentlicher Wille
du fegst durch die Welt
wie ein tropischer Wind

und so bleibt mir nichts
als der zarte Pilzbefall
im Gurkenglas.





Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Zarathustra
Routinierter Autor
Registriert: Apr 2003

Werke: 108
Kommentare: 471
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Zarathustra eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Grukenschimmel

Warum um alles in der Welt dieser Gurkenschimmel...

ich kann deine Bilder lesen,
aber den Pilzbefall am Grukenglas nicht.

Vielleicht verstehe ich mit der Zeit...
dann tauche ich in dein wunderbares Gedicht ein..

Wie schon im "Mai" bleibt mir letztendlich der Sinn verschlossen.

L.G. Hans
__________________
Was sind das für Zeiten, wo ein Gespräch über Bäume fast ein Verbrechen ist, weil es ein Schweigen über so viele Untaten einschließt! (Bertold Brecht)

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!