Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92211
Momentan online:
68 Gäste und 1 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Place de Clichy
Eingestellt am 19. 02. 2007 16:14


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Regenzauber
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Mar 2006

Werke: 14
Kommentare: 106
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Regenzauber eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil


Place de Clichy



R├Âchelnd aus der Metro aufgeriss'nen Schl├╝nden
tauchen auf und st├╝rzen hastig ins Gemenge
auf den Stra├čen, die von allen Seiten m├╝nden,
Menschenmassen, w├Ąhrend andre durch die G├Ąnge,
die zur U-Bahn f├╝hren, dr├Ąngend sich beeilen.


Der Boulevard kann kaum den Fahrzeugbrei zerteilen.
Mit langen Armen schiebt er rote Autobusse
durch brodelndes Gew├╝hle nach der Vorstadt hin,
zum Zentrum auch, nur weg von sich, doch bleibt zum Schlusse
es unver├Ąndert so wie es am Anbeginn.


Die breiten Scheiben der Veranden der Bistros
sie hemmen kaum den L├Ąrm, der von der Stra├če dringt.
An Tischchen hocken die Touristen dos-à-dos,
man lacht und freut sich, dass man hier ist, und man trinkt,
sagt Olala! How great! und zeigt mit nacktem Finger


zur andern Stra├čenseite, wo die jungen Dinger
wie Bienenschw├Ąrme dr├Ąngen aus dem Tor der Schule,
be├Ąugt von einer Horde Burschen voller Gier.
Dann Hand in Hand verschwinden Heteros und Schwule
und suchen in der Pizzeria ihr Pl├Ąsier.


Bei Coca Cola, Zigaretten oder Joint
beschlie├čt man leicht, mit wem und wo sich am├╝sieren.
Wer dabei ├╝brig bleibt, vielleicht hin├╝berstreunt
zum Filmpalast, im dunklen Saale zu riskieren
vom Nachbarsitze her ein Tasten nach dem Schenkel.


Man schlie├čt die Augen und vergisst des Tags Gepl├Ąnkel...
Umsp├╝lt von L├Ąrm, verseuchter Luft und Schmutz bedr├Ąngt,
schweigt vornehm und gelassen eine Brasserie,
in der wie leises Wehen ein Erinnern h├Ąngt
an jene Zeit der stillen Tage in Clichy.



__________________
Regenzauber

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Regenzauber
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Mar 2006

Werke: 14
Kommentare: 106
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Regenzauber eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

@Prosaiker

Miller hat mich hier genauso wenig inspiriert, wie Hemingway es tut, wenn ich in der Closerie sein Namensschildchen lese oder in der Rotonde sitze.
Da ich aber in unmittelbarer N├Ąhe dieses Platzes wohne und das dort herrschende Verkehrschaos sowie die enorme Luftverschmutzung nicht immer vermeiden kann, schrieb ich den Text, um mich bei dieser Lokalit├Ąt (genius loci?) f├╝r meine negative Verhaltensweise zu entschuldigen und auf gewisse positive Aspekte wie den Anhauch durch Erinnerungen an die Vergangenheit hinzuweisen, und da konnte ich freilich nur an den Wepler denken.

Ich danke dir f├╝r deine Kritik.


__________________
Regenzauber

Bearbeiten/Löschen    


6 ausgeblendete Kommentare sind nur f├╝r Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zur├╝ck zu:  Gereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!