Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92194
Momentan online:
127 Gäste und 7 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Poemilitis
Eingestellt am 15. 11. 2008 12:51


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
zanzara
Routinierter Autor
Registriert: Nov 2006

Werke: 32
Kommentare: 46
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um zanzara eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Ein Freund von lyrischem Erguss,
litt unter poem quantilus,
das heißt, er schrieb sich Stund um Stund
im Kämmerlein die Finger wund.
Kein Schreibkrampf ließ die Feder rasten,
kaum hatte er ein Werk im Kasten,
schon trieb es ihn zu neuen Taten,
ein jeder Furz wurd' rasch verbraten.
Doch weiß man, stetes Sitzen, Hocken,
lässt nicht nur die Verdauung stocken.
Das Blut will nicht recht zirkulieren.
Wie soll da der Verstand agieren?
Fernab von Süß- und Sauerstoffen
war‘n Lunge bald und Herz betroffen.
Noch konnt‘ er wenden das Geschick,
da flüstert’s leise: „Limerick“.
Beim Elfchen dann, im ersten Dämmer,
verschied er, der Gedichtespammer.

__________________
Phantasie ist etwas, was sich manche Menschen gar nicht vorstellen können ( Gabriel Laub)

Version vom 15. 11. 2008 12:51

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


HerbertH
???
Registriert: May 2007

Werke: 860
Kommentare: 6461
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um HerbertH eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

quote:
ein jeder Furz wurde verbraten

verdient noch eine Nachbearbeitung ...


__________________
© herberth - all rights reserved

Bearbeiten/Löschen    


presque_rien
???
Registriert: Feb 2003

Werke: 200
Kommentare: 1762
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um presque_rien eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hiya,

wollt ich auch schon anmerken, das ist die einzige wirklich störende Stelle, metrumtechnisch.

Vllt besser:

"und jeder Furz wurd' prompt/schnell/rasch verbraten"

"im Kasten" würd ich übrigens nicht in Anführungsstriche setzen - du setzt "poem quantilus" oder "verbraten" ja auch nicht in Anführungsstriche.

Noch ne etwas schwierige Stelle (Metrum betreffend) ist "Das Blut will nicht recht zirkulieren" - aber s geht eigtl.

Ansonsten: Love it.

pr

Bearbeiten/Löschen    


HerbertH
???
Registriert: May 2007

Werke: 860
Kommentare: 6461
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um HerbertH eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo zanzara,

ich meinte auch das Metrum, aus "wurde" wird da "wurdeeh", will man im Rhythmus bleiben.

Liebe Grüße

Herbert
__________________
© herberth - all rights reserved

Bearbeiten/Löschen    


zanzara
Routinierter Autor
Registriert: Nov 2006

Werke: 32
Kommentare: 46
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um zanzara eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Vielen Dank für die vielen Anregungen. Ich schaue in der Metrik gern noch einmal drüber.
Gruß
zanzara
__________________
Phantasie ist etwas, was sich manche Menschen gar nicht vorstellen können ( Gabriel Laub)

Bearbeiten/Löschen    


3 ausgeblendete Kommentare sind nur für Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!