Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92266
Momentan online:
97 Gäste und 2 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Politisches "Lügen-"Meer
Eingestellt am 06. 12. 2002 07:38


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Andrea1694
Hobbydichter
Registriert: Oct 2002

Werke: 81
Kommentare: 273
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Andrea1694 eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Welche süße,
hoffnungsvolle Worte klingen stets vor den Wahlen
an unser Ohr.

Wie stark dann unser Glauben
und wir wollen schnell wählen nur.

Wir hoffen auf bessere Zeiten für uns alle,
denken nicht an das Schlimme, nein, niemals,
in keinem Falle.

Wir glauben den Worten die man uns sagt,
bis uns irgendwann ein schlechtes Gewissen plagt.

Plötzlich scheinen wir zu erkennen,
das man, bevor man GLAUBEN schenkt,
meistens zuvor irgendwie doch selber gepennt.

Wir schenkten unseren Glauben der falschen Partei,
von Lügen sind wir umgeben und von hohler Prahlerei.

Doch eines will ich Euch sagen,
stets war es so vor all den Wahlen!

Kinder lügen gerne,
tun ander`n Kindern weh`,
doch auch wir, die Erwachsenen,
können lügen und verletzen seit eh und jeh`.



Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Schakim

Wird mal Schriftsteller

Registriert: Jan 2002

Werke: 3
Kommentare: 2501
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Schakim eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
die letzte Strophe

Hallo, Andrea!

Deine letzte Strophe hat mir am besten gefallen!

Kinder lügen aus der Not...
Für Erwachsene sind Lügen
das tägliche Brot!


VG und schönes Wochenende!
Schakim

Bearbeiten/Löschen    


Schakim

Wird mal Schriftsteller

Registriert: Jan 2002

Werke: 3
Kommentare: 2501
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Schakim eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Als Antwort auf Deinen "Hunde-Spaziergang"

Hallo, Andrea!

Ich kann mir nicht erklären, warum Du nicht auf diesem Weg "normal" antworten kannst - bei mir geht's jedenfalls noch:


Spazieren mit dem Hund
Tut mancher Seele gut,
Denn jeder Hund - ob gross, ob klein -
Beweisst doch Mut...
Er kläfft zwar hin- und wieder stark -
Doch das ist ja so seine Art.
Wie anders soll er sich verständlich machen?
Er kann nicht schimpfen, weinen, lachen
So wie wir Menschen es mit andern machen...
Auch krumme Sachen
Liegen Hunden nicht -
Und angeseilt sein an den Leinen
Müssen sie beweinen,
Doch diese Tränen
Sehn der Menschen Augen nicht!

Spazieren mit dem Hund
Tut mancher Seele gut...
Viel Sauerstoff frisst so das traurige Blut;
Und frisch mit Energie geladen
Geniesst man oft das Sonnenbaden.
Nur wenn der Himmel grau und trüb erscheint,
Wird oft die Seele müd und weint...



(Dies sei Dir eine Antwort auf Dein gemailtes Gedicht! Mit vielem Dank!)
Liebe Grüsse
Schakim

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!