Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92211
Momentan online:
257 Gäste und 6 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Polizeikontrolle
Eingestellt am 23. 01. 2001 22:22


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
angela bosch
Hobbydichter
Registriert: Dec 2000

Werke: 48
Kommentare: 452
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Polizeikontrolle

Fahr friedlich nachts so vor mich hin,
bin endlich gleich am Ziel,
bin froh weiß wieder wo ich bin,
das ist bei mir schon viel.

Doch kommt es wie es kommen muß,
möcht schnell daran vorbei,
mit friedlich fahren ist jetzt Schluß,
steht doch da Polizei.

Sie sehen ja ganz freundlich aus,
ob sie es wohl auch sind?
Warum winkt einer mich heraus,
ich glaube fast der spinnt.

Ich fahre langsam an den Rand,
mir zittern schon die Knie,
bin echt nervös und ganz gespannt,
was sie wolln weiß man nie.

Er blickt mich an der grüne Mann,
Papiere will er sehn,
ich geb sie ihm so schnell ich kann,
bleib artig vor ihm stehn.

Fragt ob ich was getrunken hab,
sag „ja“ mit letzter Kraft,
ich grab mir hier mein eignes Grab,
sag dann noch „Apfelsaft“.

Er blickt mich an der grüne Mann,
das finde ich gemein,
als ob er was nicht fassen kann,
das sollte nun nicht sein.

Laut lachend sagt er mir dann Tschüss,
er ist ja richtig nett,
nur in Gedanken ich ihn küss,
freu mich jetzt auf mein Bett.

(2001)


Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Ursula
Guest
Registriert: Not Yet

Hallo Angela

Ist wirklich lustig. Nur den Schluss finde ich schade, der ist mir zu brav.

Bearbeiten/Löschen    


angela bosch
Hobbydichter
Registriert: Dec 2000

Werke: 48
Kommentare: 452
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Hi Ursula!

Danke für Deine Antwort! Der Schluß mußte brav sein, mein Freund stöbert auch durch die leselupe!!

Herzliche Grüße Angela

Bearbeiten/Löschen    


Chrissie
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Oct 2000

Werke: 67
Kommentare: 602
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Meine Güte Angela,
wenn Dein Freund so wenig Vertrauen zu Dir hat, dass Du nicht mal etwas erotisches denken darfst, dann...
Weh, ich halte jetzt besser meine Klappe!

Ein erotisches Blutbad hätte der Geschichte gut als Schluß angestanden.

So etwa:

Er blickt mich an der grüne Mann,
das finde ich gemein,
als ob er was nicht fassen kann,
das sollte nun nicht sein.

Lachend spitzt er seine Schnüß
er ist ja richtig nett,
zum Zeitvertreib ich ihn mal küß,
nehm ihn mit in mein Bett.

Bei Bullen allgemein man denkt
an richtig wilde Tiere,
doch dieser ist so impotent,
das geht mir an die Niere.

Nachdem er nichts zustand gebracht,
mach ich mir meinen Spass -
ich bind ihn an die ganze Nacht
die Fesseln mach ich nass.

So mit der Zeit tut's richtig weh
dumm, schreien kann er nicht.
Ein Knebel schnürt ihm ab die Kehl
bloss leid tut er mir nicht.

Der Pullermann so schlaff und klein,
zum Spielen ist das nix,
ich stell mich drauf mit Stöckelbein
und wie ein Schweinchen quiekts.

Ich hau ihm in die Fresse rein,
doch wieder nichts passiert;
so schneid ich mit meim Messerlein,
das läuft doch wie geschmiert.

Nutzlose Dinge amputiert,
da kaut darauf mein Hund,
das Leben blutend fortspaziert,
mein Leintuch ist jetzt bunt.


*feix*
Chrissie

(Hallo eifersüchtiger Freund von Angela:
DAS IST MEINE VERSAUTE PHANTASIE, nicht ihre!)






__________________
Pseudonym? Nein Danke!
Christine Mell von Mellenheim

Bearbeiten/Löschen    


angela bosch
Hobbydichter
Registriert: Dec 2000

Werke: 48
Kommentare: 452
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Hi Chrissie!

Echt genial!! Aber schon sehr blutrünstig, hätte auch von Jutta sein können! Also ganz so so so ähm na ja ... wäre glaube ich nicht mein Ding, das kommt mir irgendwie nicht über die Tastatur, aber den grünen Mann, in Gedanken versteht sich, mit ins Bett zu nehmen ist glaube ich schon O.K. gell?? Und mein Freund ist eigentlich ein Vorwand, er vertraut mir nämlich und warum?! .... Weil ich so brav bin wie das Ende vom Gedicht auch rüber kommt. Ich kann nicht anders!!! Ist natürlich gedichtstechnisch ein schweres, schweres Manko !!!

Liebe Grüße Angela

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!