Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, mĂĽssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5469
Themen:   92957
Momentan online:
209 Gäste und 4 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Anonymus
Produkte mit Sollbruchstellen
Eingestellt am 13. 04. 2012 10:42


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Anonymous
Unbekannter Verfasser
Registriert: irgendwann

Produkte mit Sollbruchstellen

Viele Produkte vergällen uns den Spaß
Mit Sollbruchstellen
Und gehen vor der Zeit
Und kurz nach Ablauf der Gewährleistung
Kaputt:

Beim Flachbildschirm versagt das Netzteil,
Beim Tintenstrahldrucker stoppt ein Zähler ohne Reset-Funktion
Weitere Druckvorgänge,
GlĂĽhbirnen wurden schon 1924 von
Philips und Osram auf 1000 h begrenzt, und

So ähnlich scheint es auch
Bei vielen Ehen zu sein, ich legte mir selbst
Mehrere davon zu: Alle hatten irgendwie
Ne eingebaute Sollbruchstelle,
Und das bei selbst zu erbringender
Gewährleistung!

Dabei sollten die Dinger halten
Immerzu und bis zum Schluss, obwohl –
Das haben sie ja auch.

Was mich besonders ärgert: man stolpert
Ăśber derlei Produkte
Völlig ahnungslos: oder hat schon mal jemand
Einen Bericht der Stiftung Warentest zu
Risiken, Schwachstellen, Fehlern
Von EhebĂĽndnissen
Gefunden?

Und noch was: schlechte Produkte
Kopiert man nicht. Wieso ist aber ausgerechnet
Bei der Ehe eine solch ausufernde Produktpiraterie
Zu beobachten? Warum wird ausgerechnet ein solch anfälliges Produkt wie

Die Ehe

Immer wieder nachgemacht?





Version vom 13. 04. 2012 10:42

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


ZurĂĽck zu:  Anonymus Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!