Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5498
Themen:   93797
Momentan online:
150 Gäste und 9 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Theoretisches
Protagonisten machen sich selbständig
Eingestellt am 04. 12. 2016 13:50


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
EviEngel
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Apr 2009

Werke: 20
Kommentare: 200
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um EviEngel eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil


Protagonisten machen sich selbständig

Hallöchen, ich habe eine Frage an Autoren und an die Community.
Da ich nicht weiß, wie ich verfahren soll, frage ich einfach.
Also, ich habe eine lange Geschichte geschrieben, die ich in drei vollständigen Büchern veröffentlicht habe, meine 'Nils'-Geschichte. Die Handlung dreht sich ganz unverblümt um Erotik, mit ab und zu pornografischem Anteil.
Hat Spaß gemacht, sie zu schreiben und macht auch weiterhin Spaß. Jeder, der schon mal eine solche Geschichte geschrieben hat, weiß, dass die handelnden Personen nach einiger Zeit ein Eigenleben entwickeln, auf das man als Autorin nur wenig Einfluss hat.
Meine Protagonisten nun entwickeln sich sehr stark weiter, der Sex-Anteil der Geschichten nimmt stark ab, einige Kapitel haben eine erotikfreie Handlung.
Jetzt meine Frage: soll ich die Protagonisten die Handlung weiter bestreiten lassen oder baue ich aus ihnen eine ganz neue Geschichte, gebe den Figuren andere Namen und lasse sie ihr Leben erotik-frei als Abenteuergeschichte weiter laufen? Was meint ihr?

LG Evi
__________________
Gehe zu Amazon, gib Evi Engler ein, suche dir ein Buch aus, viel Spaß beim Lesen.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


FrankK
Fast-Bestseller-Autor
Registriert: Nov 2006

Werke: 22
Kommentare: 2552
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um FrankK eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Bitte nicht lachen, Evi, aber ...

Führ doch einfach mal ein Interview mit Deinen Protagonisten. Versuch doch mal zu ergründen, warum sie sich weniger mit Erotik und Sex, dafür aber mehr mit anderen Dingen beschäftigen.
Stell Deinen Protagonisten geziehlt Fragen, und überlege genau, wie deren Antworten ausfallen könnten.

Vielleicht ist ihnen die Erotik / der Sex in deinen Geschichten zu langweilig geworden, vielleicht wollen sie mehr Abwechslung oder einfach mal eine Auszeit von dem ewigen "herumgehoppel".

Möglicherweise haben sie auch das Interesse aneinander verloren, und sie möchten gerne neue Partner haben ...

Fiktive Charaktere in Geschichten sind den sterblichen Menschen in vielerlei hinsicht überlegen.
Sie sind leidenschaftlicher, sie sind ausdauernder, sie sind schlagfertiger, sie treiben mehr Sport, sie können essen was sie wollen, sie bleiben Gertenschlank, sie sind kräftiger, sie sind rücksichtsloser, sie sind hartnäckiger, sie sind einfühlsamer. Darüber hinaus trinken sie viel mehr Kaffee und vertragen ihn viel besser und sie müssen auch nicht so oft zur Toilette. Sie haben auch mehr Sex, sehr viel mehr, und der ist intensiver und länger anhaltend.

Wie gesagt: "Sprich" mit ihnen, vielleicht geben sie Dir die passenden antworten.


Viel Spass schon mal
und eine fröhliche Vorweihnachtszeit
Frank

__________________
Leben und leben lassen.

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Theoretisches Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.



Werbung