Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92257
Momentan online:
98 Gäste und 1 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Prügelstrafe für die Ohren (inspiriert von bernd)
Eingestellt am 06. 09. 2001 09:41


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
mc poetry
Autorenanwärter
Registriert: Jun 2001

Werke: 169
Kommentare: 722
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um mc poetry eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Prügelstrafe für die Ohren
(inspiriert von bernd's:
"Ein Radio hoert ich rauschen")

Mein Radio wollte verrecken
und mich somit nicht erwecken.
Fortan entschlief ich mild und leise
süss auf nun entspannte Weise.

Das war ohnehin nicht tragisch,
das Programm nicht furchtbar magisch,
der Sound kommt nur von Toren-
Prügelstrafe für die Ohren.

Nun vernehme ich weisses Rauschen,
dem mag ich doch viel lieber lauschen.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Bernd
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Aug 2000

Werke: 2248
Kommentare: 11067
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Bernd eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
An mc poetry -

Weil mein Wecker mich am morgen nicht weckte,
und weil niemand, daß ich noch schlief, entdeckte,
und weil ich mir die Decke bis über die Ohren
gezogen habe, schlafe ich noch, doch ich bin nicht erfroren.

Jeder Wecker, der klingelt, der landet bei mir an der Wand,
eine Mauer von Weckern bedeckt das land,
ich aber schlafe und träum zum Beweis
leis.

Wenn das Rauschen des Windes das Dachfenster trübt
und der Nachbar auf seiner Baßgeige übt,
mich stört es nicht beim Lauschen,
ich liebe rosa Rauschen.

While the wind is singing laut
bin ich davon sehr erbowed.

__________________
Copy-Left, samisdada, Dada Dresden

Bearbeiten/Löschen    


mc poetry
Autorenanwärter
Registriert: Jun 2001

Werke: 169
Kommentare: 722
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um mc poetry eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Bernd,

So freut sich wer im Besitz ist einer inneren Uhr,
denn diese macht den Wecker obsolet.
Noch besser dran sind jedoch Menschen,
die gar nicht zu festen Zeiten aufstehen und
arbeiten müssen. Diese Leben einfach in den Tag
hinein und werden dafür bezahlt, dass sie sich hin und wieder Unsinn ausdenken- wie die anderen auch (letztes nach Karl Valentin).

ciao und viele Grüße, michael

Bearbeiten/Löschen    


Sansibar
Guest
Registriert: Not Yet

Strafe für...

Hallo Mc poetry,
es gibt noch andere akustische Beleidigungenunter bei denen ich täglich zusammenzucke. Der Tittel ist klasse. Schreib mal was über den üblichen Lärm!!!
Gruß
Sansibar aus Sansibar

Bearbeiten/Löschen    


mc poetry
Autorenanwärter
Registriert: Jun 2001

Werke: 169
Kommentare: 722
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um mc poetry eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hi Sansibar,

danke, aber der Titel ist ehrlich gesagt von
einem Freund von mir geklaut, aber
der schreibt keine gedichte, ausser
einem, aber da kommt das wort nicht vor.
ebenso uebrigens: "zeitzeichen im
zeichen der zeit".

gruss nach sansibar, michael

Bearbeiten/Löschen    


Bernd
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Aug 2000

Werke: 2248
Kommentare: 11067
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Bernd eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Wecken, aber zu falscher Stunde

Etwas lag im archen,
denn ich begann zu schnarchen,
solange bis Christiane kam
und was dagegen unternahm.

Ohr bedecken,
dann mich wecken,
doch ich schnarchte lustig weiter,
Christiane war da gar nicht heiter

und hat mich einfach ungeniert
ins Nachbarzimmer umquartiert.
Jetzt muß sie nicht mehr lauschen
dem tiefen dumpfen Rauschen.

(Sonst hätte sie wohl ungezügelt
mich verprügelt.)

__________________
Copy-Left, samisdada, Dada Dresden

Bearbeiten/Löschen    


mc poetry
Autorenanwärter
Registriert: Jun 2001

Werke: 169
Kommentare: 722
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um mc poetry eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

..doch was täte Christiane,
hätte Mann noch eine Fahne,
würfe sie ihn - mirnichtsdir
direkt vor die Eingangstür?

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!