Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92201
Momentan online:
83 Gäste und 0 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Experimentelle Lyrik
Rätsel
Eingestellt am 23. 04. 2002 08:11


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Bernd
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Aug 2000

Werke: 2247
Kommentare: 11064
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Bernd eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Von vorne ists geprägt in Stein,
rückwärts wird der geraspelt fein.
Von vorn entsteht recht oft als Kunst,
was rückwärts macht viel Staub und Dunst.
Von vorn hälts eine Ewigkeit,
ists rückwärts endlich in der Zeit.
Auf einem Pfeiler kann mans sehn,
wie würdet ihr das Wort verstehn?
__________________
Copy-Left, samisdada, Dada Dresden

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Klaus Ant
Guest
Registriert: Not Yet

Ein Esel lese nie!

Erika, feile Reliefakire!

Viele Grüße,

Klaus

Bearbeiten/Löschen    


Bernd
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Aug 2000

Werke: 2247
Kommentare: 11064
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Bernd eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo, Klaus,
das Rätsel ist gelöst, wie ich sehe.

Danke für die Antwort.

Ich habe es noch in "Ich-Form umgesetzt. Ist das besser?

Von vorn bin ich geprägt in Stein,
rückwärts, da rasple ich ihn fein.
Von vorne zeig ich große Kunst,
von hinten mach ich Staub und Dunst.
Von vorn leb ich ne Ewigkeit,
bin rückwärts endlich in der Zeit.
Am Pfeiler kann leicht mich sehn,
wer bin ich wohl, kannst du's verstehn?


__________________
Copy-Left, samisdada, Dada Dresden

Bearbeiten/Löschen    


Haget
Häufig gelesener Autor
Registriert: Dec 2001

Werke: 280
Kommentare: 1613
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Haget eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

MoionMoin Bernd,
die Ich-Form ist sehr gut = besser!
__________________

Haget wünscht Dir Gutes!
Selbst dümmste Sprüche machen oft Sinn
- auch krumme Pfeile fallen irgendwo hin!

Bearbeiten/Löschen    


Bernd
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Aug 2000

Werke: 2247
Kommentare: 11064
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Bernd eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Danke Haget, und noch eine Korrektur in der zweiten und der vorletzten Zeile

Von vorn bin ich geprägt in Stein,
von hinten rasple ich ihn fein.
Von vorne zeig ich große Kunst,
von hinten mach ich Staub und Dunst.
Von vorn leb ich ne Ewigkeit,
bin rückwärts endlich in der Zeit.
Am Pfeiler kannst du leicht mich sehn,
wer bin ich wohl, kannst du's verstehn?

__________________
Copy-Left, samisdada, Dada Dresden

Bearbeiten/Löschen    


Haget
Häufig gelesener Autor
Registriert: Dec 2001

Werke: 280
Kommentare: 1613
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Haget eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

.. und raspelte ich den Pfeiler schön,
kannst' mich vorne wie hinten nun sehn:
Reliefpfeiler
(Was die Erika in der Lösung soll, ist mir nicht klar - gebe Nichtwissen zu.)

__________________

Haget wünscht Dir Gutes!
Selbst dümmste Sprüche machen oft Sinn
- auch krumme Pfeile fallen irgendwo hin!

Bearbeiten/Löschen    


Bernd
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Aug 2000

Werke: 2247
Kommentare: 11064
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Bernd eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Im Pfeiler versteckt liegen der Feiler
und das Relief,
Klaus aber vereinigte die Lösung palindromal.
Der Reliefpfeiler enthält die beiden Lösungen ebenfalls in sich vereinigt durch das "p".
__________________
Copy-Left, samisdada, Dada Dresden

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Experimentelle Lyrik Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!