Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92231
Momentan online:
379 Gäste und 24 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Rätsel im Breitenbrucher Forst
Eingestellt am 26. 02. 2010 15:03


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Gerd Geiser
Routinierter Autor
Registriert: Apr 2006

Werke: 243
Kommentare: 1553
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Gerd Geiser eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Tief in des Waldes Mittelteil
noch hinterm Förstergrund,
da hängt ein altes Binsenseil
seit Jahr und Tag und Stund.

Zur Lichtung hin ein Windchen streicht,
dort äst so traut das Reh,
frisst Gras, das grau und ausgebleicht
vom Winter und vom Schnee.

Vor langer Zeit noch scheute es
den Duft, der rüber kroch
vom Seil am Baum, ein dunstiges
Parfum, das seltsam roch.

Vom Försterhaus führt quer zum Zaun,
tief unterm Schnee versteckt,
ein Reifenabdruck hin zum Baum
und seinem Seilobjekt.

Ein Fahrrad wird´s gewesen sein,
das einst nicht ohne Grund
gefahren ist, wohl nicht allein,
tief in des Waldes Schlund.

Doch schau, da zieht ein Bartgesicht
ein hölzern Schneegefährt
mit Kind darauf im Abendlicht
zum Baum, der wohlgenährt.

Bis gestern war verwaist das Haus
des Försters laut Bericht.
Ein Kommissar fährt vor, spuckt aus
und tut dann seine Pflicht.







__________________
Es ist schon alles gesagt. Nur noch nicht von allen.
Karl Valentin

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


1 ausgeblendete Kommentare sind nur für Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!