Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92233
Momentan online:
433 Gäste und 18 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Ratschlag für Redner mit Lampenfieber
Eingestellt am 03. 10. 2003 12:38


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
LuMen
Häufig gelesener Autor
Registriert: Jan 2003

Werke: 291
Kommentare: 699
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Ratschlag für Redner mit Lampenfieber


Der Kloß im Hals kommt von allein
und stört beim Reden ungemein.
Er ist auch nicht durch lautes Husten
so einfach wieder wegzupusten.

Oft hilft der Geist aus einer Flasche,
hat man dieselbe in der Tasche.
Zumeist genügt ein kleiner Schluck,
und weg ist er, der Kloß, ruck-zuck!

Bleibt trotzdem noch das Lampenfieber,
war es zu wenig – nimm dann lieber
noch ein, zwei Schluck von dem Gebräu:
Besoffen red´st du ohne Scheu!




Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Talarmar
Festzeitungsschreiber
Registriert: Apr 2003

Werke: 88
Kommentare: 345
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
Hallo LuMen,

netter Tip, könnte von Harald Juhnke sein.
Nimm doch lieber
"Beschwipst, red'st du ganz ohne Scheu",
denn so nach ein bis drei wennzigen Schlöckchen,
ist der härtere Teil noch nicht dran.

Liebe Grüsse Talarmar
__________________
"Die historische Wahrheit ist ein Mädchen, das man vergewaltigen kann, Hauptsache man macht ihr schöne Kinder" Alexandre Dumas

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!