Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92253
Momentan online:
256 Gäste und 9 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Regenkind
Eingestellt am 29. 05. 2008 00:43


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
sai
Wird mal Schriftsteller
Registriert: Feb 2008

Werke: 27
Kommentare: 58
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um sai eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Regenkind


Es steht ein Kind in einer Pfütze.
Lachend, weil es sich begegnet.
Sieht seine Hände, seine Mütze -
Freut sich, dass es so viel regnet.

Die Gummistiefel sind bis oben
Voll mit Schweiß und Regenwasser.
Es liebt es sehr sich auszutoben -
Ohne Vorschrift und Aufpasser.

Doch plötzlich hört es einen Schreier -
Danach ging alles viel zu schnell:
Kohlschwarze Leute, Blumen, Schleier -
Allein die Sonne lachte hell.


Dass es da um die Eltern ging,
Verstand es dann nach Jahren.
Erinnert sich ans Haus, es fing
Zu brennen an; "Gefahren

Birgt", sagten sie, "Gewitterwind.
Jetzt Lebt Mama in Ruhe -
Beschützt vor jedem Sturm, mein Kind,
Schau in die große Truhe."

Das Kind machte es zögerlich,
"Weil da ihre Briefe sind."
Auf einem steht: 'Wir lieben Dich,

Unser kleines Regenkind'.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!