Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92207
Momentan online:
337 Gäste und 15 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Regenwurm und Sonnenschirm (nochmal reingestellt)
Eingestellt am 26. 04. 2003 12:03


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Herr M├╝ller
H├Ąufig gelesener Autor
Registriert: Mar 2003

Werke: 168
Kommentare: 1409
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Herr M├╝ller eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Weil die Nachfrage nach W├╝rmern momentan so gro├č ist, habe ich micht entschlossen, ein altes unbeachtetes W├╝rmchen neu reinzustellen



)(((((
Regenwurm und Sonnenschirm

heirateten im Monat Mai,
was war auch schon dabei?
doch hatten sie vergessen,
die unterschiedlichen Interessen.

Man konnt sich nicht entschlie├čen.
Der eine kam,
der andere nicht beim Gie├čen.
Dem einem war┬┤s zu hei├č,
der andere leuchtete
strahlend wei├č
und spannt sich voll Wonne,
auf in der Mittagssonne.

Weil sie sich gerne hatten,
beschlo├č der Schirm
ihn zu beschatten.

Der Wurm kroch rein,
der Wurm kroch raus
Und nutzte so den Schirm oft aus.

Der begab sich ├╝berspannt,
einem Psychiater in die Hand.
"Ihr Problem, das liegt am Wetter,
100 Euro, dann bis sp├Ąter."
Ach, ich werde niemals froh,
man fand ihn sp├Ąter, Fundb├╝ro!

Der Wurm allein,
in den Rabatten,
denkt das Schlimmste:
Schirm-Kur-Schatten.

Dem Wurm den wurmt┬┤s,
nie sei es ihm verziehen,
er f├Ąngt an, sich zur├╝ckzuziehen.
Kringelt sich in┬┤s Erdreich gleich,
oben H├Ąufchen, klein und weich.

Alles Schei├če,
denkt der Kringel,
mein Sonnenschirm ist schon
ein Schlingel.
Schaut nach unten,
nichts schaut raus,
Wer ist das denn?
Vogel Strau├č!

Bist Du denn noch bei Verstand,
steckst den Kopf hier in den Sand?
Lie├č man Dich denn auch im Stich?
Wurmt Dich was, dann frage mich!

Uns beide plagt
das gleiche Problem,
wir sollten gemeinsam
wieder ans Tageslicht gehen.

Zur H├Ąlfte schaute er schon raus,
beim letzten St├╝ck,
da half der Strau├č.

Und h├Ątte der ihn nicht zerdr├╝ckt,
das Ende w├Ąre wohl
gegl├╝ckt.
Ein H├Ąufchen Schei├č,
das schm├╝ckt die St├Ątte,
trocken, ach,
wenn man doch nur
einen Sonnenschirm h├Ątte.

())))))
__________________
Wer das Wort sucht, wird den Reim ernten.

Version vom 26. 04. 2003 12:03

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Zur├╝ck zu:  Gereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!