Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, mĂŒssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92277
Momentan online:
511 Gäste und 14 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Kurzprosa
Religionskriege
Eingestellt am 19. 01. 2001 13:20


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Christina Maria Kraemer
Schriftsteller-Lehrling
Registriert: Aug 2000

Werke: 51
Kommentare: 160
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Christina Maria Kraemer eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Religionskriege

Wieviele Menschen mussten wohl
schon sterben,
weil sie an den "falschen" Gott glaubten?
Wie oft in unserer Geschichte
wurden GotteshÀuser zerstört?
Wieviele Kriege wurden und werden im Namen
Gottes gefĂŒhrt?

Doch welchen Gott sollte es freuen,
wenn seine Kinder andere töten?
Steht nicht sowohl in der Thora
als auch in der Bibel und im Koran,
dass wir nicht töten sollen?
__________________
C.M.KrÀmer

"...um die Tests dieser Zeit zu bestehn

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Bernd
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Aug 2000

Werke: 2248
Kommentare: 11067
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Bernd eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Ich soll nicht töten.

Interessanterweise steht es dort wohl, weil es an den anderen gerichtet ist.

Nirgends steht da: "Ich soll nicht töten."

Deshalb funktionierts wohl auch immer ebenso wie die anderen 9 Gebote.

Sieh mal:

Hier klicken

__________________
Copy-Left, samisdada, Dada Dresden

Bearbeiten/Löschen    


Vadian
Guest
Registriert: Not Yet

Gutmenschen aller LĂ€nder, vereinigt Euch...

Aber bitte, bitte, hört endlich auf zu dichten!


Ich bin dagegen
Dass man Menschen tötet
Ich finde Fundamentalismus
Etwas Grauenhaftes, Terrorismus
Auch.

Auch
Tierhaltung auf engstem Raum
Bereitet mir schlaflose NĂ€chte
Und ab KinderschÀndern
Kotze ich Badewannen voll
Und schreien könnte ich erst recht
beim kleinsten Gedanken an
Jeden einzelnen Kriegstag
In der Menschheitsgeschichte.

Ein Schwein
Wer anders dÀchte.
Zyniker behaupten: solch Denken
Ist nicht nur recht
Und ziemlich billig, sondern eine
Kostenfreie Selbst-
VerstÀndlichkeit.

Andere aber behaupten (und ihre Zahl ist Legion):
Wenn ich doch so edel denk'
Muss ich Dichter sein! Yuhee!

Bearbeiten/Löschen    


MJK
Guest
Registriert: Not Yet

War die Sintflut nicht ein Mord an der Menschheit schlechthin?
Ist Gott kein Mörder?

Bearbeiten/Löschen    


Christina Maria Kraemer
Schriftsteller-Lehrling
Registriert: Aug 2000

Werke: 51
Kommentare: 160
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Christina Maria Kraemer eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Gott als Mörder?

MJK,

du bist dir aber schon im Klaren, dass die Bibel, so wie die anderen SchriftstĂŒcke, als Gleichnisse, oder wie ich zu sagen pflege als MĂ€rchenbuch, zu sehen sind?

Es sind zwar authentische Personen belegt, so wie Jesus,
aber die Sintflut als reale tödliche Strafe Gottes zu sehen kommt mir etwas naiv vor.

Die heiligen BĂŒcher aller Religionen sind von Menschen geschrieben, sowie die Kriege von Menschen im Namen Gottes und nicht in seinem Auftrag gefĂŒhrt werden!
Ausserdem geht es mir weniger um die Sache mit Gott, als vielmehr um die Sinnlosigkeit von Krieg und Zerstörung.

Christina
__________________
C.M.KrÀmer

"...um die Tests dieser Zeit zu bestehn

Bearbeiten/Löschen    


Fluse
Guest
Registriert: Not Yet

Hi Christina,
ich mag dein Werk sehr. Ich finde jeder sollte glauben was er will und niemand sollte andere Menschen wegen ihrer Religion verurteilen oder gar töten. Mein Glaube sollte der Christentum sein, der ist es aber nicht, ich glaube nicht. Mir ist es aber auch egal, welchen glauben ein Mensch hat.
Zu mfk möchte ich noch sagen:
Wenn du Gott fĂŒr einen Morder hĂ€lts, scheinst du Gott fĂŒr real zu halten. Daraus folgt dann, daß du ein Christ bist. Also bist du ein Christ der glaubt. Du glaubst also daher an die Unfehlbarkeit Gottes. Diese sagt, daß Gott kein Mörder sein kann, da Mord in seinen Augen schlecht ist. WĂ€re Gott schlecht, wĂ€re er nicht unfehlbar. Wenn du das glaubst, bist du kein glĂ€ubiger Christ. Das heißt wiederrum, daß du ein LĂŒgner bist und LĂŒgner dĂŒrfen keine Kommentare schreiben, also werde ich deine Kommentare nicht mehr werten.

Bearbeiten/Löschen    


ZurĂŒck zu:  Kurzprosa Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!