Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92201
Momentan online:
380 Gäste und 15 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Rhythmusstörungen
Eingestellt am 17. 04. 2001 14:49


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Michael Wirth
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Mar 2001

Werke: 30
Kommentare: 135
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Michael Wirth eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Mein Herz tut mir weh,
Rhythmusstörungen,
ob ich wohl alles richtig mach?
Zum Arzt gehen sollte ich,
krank sein, daheim bleiben,
wegen dem Herzen.
Man kann ja nie wissen,
vielleicht droht ein Infarkt.
Unregelmäßig schlägts,
wie mein Leben.
Schaue auf meine Uhr.
Nicht auf das Zifferblatt,
auf die Datumsanzeige.
Unregelmäßig schlägts,
viel zu schnell, wenn du bei mir bist.
Und viel zu langsam, wenn ich auf dich warte.
__________________
Was nützt es, einem Engel die Flügel zu stutzen,
wenn er Gedichte schreibt.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Brigitte
Autorenanwärter
Registriert: Dec 2000

Werke: 98
Kommentare: 933
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Brigitte eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Lieber Michael,
ich glaube, gegen diese Rhythmusstörungen gibt es nur ein Medikament - Federchen................
sollte eine Medikation nicht täglich möglich sein - zwecks Entfernung - so empfehle ich täglich mindestens ein Telefonat und einen Blick in die Lupe.
Bei Risiken und Nebenwirkungen............

Liebe Grüsse
"Dr." Brigitte
__________________
Brigitte

Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für das Auge unsichtbar.

Bearbeiten/Löschen    


Feder
Häufig gelesener Autor
Registriert: Dec 2000

Werke: 413
Kommentare: 1763
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Feder eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Es war ansteckend, aber ich wollte keine Schutzimpfung!

Den Rhythmus deines Zifferblatts
Die Blätter vom Kalender
Der Ausdruck, selbst wenn du nichts sagst
Empfang' ich als dein Sender.

Ob es dir gut geht oder schlecht
ich spür es, wie du weißt.
Wenn ich auch fort gefahren bin
mein Herz, es ist verreist.

Es war so einsam ohne dich
Es hing im Rhythmus schief
So meinte es, ich brauch es nicht
und schrieb mir einen Brief.

Du willst ihn lesen? Bitte sehr!
Nun spür die warmen Wogen!
Mein Herz lebt zwar, doch nicht bei mir!
Es hat sich fort gestohlen!

*********************************

Federchen, wenn du dies liest,
dann wende deinen Blick!
Ich mußte geh'n! Verzeihe mir!
Nur nicht nach Osnabrück!

Dein Job verpflichtet nur den Kopf!
Ich will dich nicht belügen!
Denn was ich bin und wo ich klopf
hat and'res unterschrieben!

Du spürst mich nicht in deiner Hand
drum frage deine Seele.
Ich lebe gut, drum freue dich!
Ich bin in deiner Nähe!

Dort, wo du wohnst, da ist mir kalt
drum zog es mich nach Süden
an einen Ort im Odenwald
der Tipp sollte genügen!

Mein Herzschlag ist nicht einerlei
bin ich auch weg, du bist nicht frei
du fühlst dich doch benommen!
Du weißt, wo du zuhause bist!
Und ich weiß: du wirst kommen!

Kannst du auch leben ohne mich
wirst du dich doch bekennen.
Ein and'res Herz schlägt hier für dich
und will sich nicht mehr trennen.

Dein Kopf sitzt schief und er ist voll
kann sich nicht konzentrieren
sieht Bilder, findet nichts mehr toll
er wird sich nur blamieren.

Dazu der Körper, wie verhext
er läßt sich nicht belügen!
Du weißt, wo er zusammenwächst,
drum solltest du dich fügen!

Schlag nur die grobe Richtung ein
Dann wird's der Rhythmus bringen.
Der Rest geschieht ganz von allein.
Du weißt - mein Rat - muss stimmen!

******************************

Soweit der Brief nun Herz an Herz
soweit "zwischen den Zeilen".
Soweit zu meinem Trennungsschmerz.
WIR SOLLTEN UNS BEEILEN!!!

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!