Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92193
Momentan online:
68 Gäste und 4 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Kurzprosa
Rockys Wunsch
Eingestellt am 17. 06. 2002 10:16


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
anemone
Schriftsteller-Lehrling
Registriert: Sep 2001

Werke: 587
Kommentare: 977
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
Rockys Wunsch

„Ja, ich versuch es zu verstehen, W├╝nsche, nichts als W├╝nsche! Ich habe mein Leben lang W├╝nsche erf├╝llt, nicht meine. Wer hat mich schon nach meinen W├╝nschen gefragt? Ich hatte keine W├╝nsche, war immer bescheiden.“

Sie sagte es, w├Ąhrend sie sich die Fu├čn├Ągel lackierte. Ihre Ferse hatte sie dabei auf den Rand des Stuhls gestellt. – So bescheiden sieht sie gar nicht aus! – dachte Rocky w├Ąhrend er ihr voll auf den Slip zwischen ihren angewinkelten Beinen starrte, den sein ge├╝bter Blick erhaschte und die Sicht auf eine wei├če Spachtelspitze frei gab, die s├╝ndhaft teuer ausschaute.

Er wusste fast alles von ihr. Sie hatten viel miteinander telefoniert und sie war eine mitteilsame Person. Er schwieg nach wie vor beharrlich, was seine Vergangenheit anging. Er war immer noch auf der Suche. Was suchte er wirklich? Rocky suchte nicht nur bei ihr. Er wollte die Z├Ąrtlichkeit f├╝r immer, die ihn zufriedenstellte, um am Ende doch festzustellen, dass er allein gl├╝cklicher war. Er war kein Mensch, der es lange mit einer Person aushielt. Er war immer wieder f├╝r etwas Neues. Wie langweilig musste es doch sein, jahrelang die gleiche Frau zu haben? Treue? - Etwas f├╝r alte Leute. - dachte Rocky.

Lydia bewegte ihre Zehen auf und nieder. Wie oft hatte er einer Frau schon bei dieser Bewegung zugesehen? Kann es sein, dass er abgebr├╝ht war? Er kannte die Frauen, er hatte sie studiert, in alle Einzelheiten auseinandergenommen und wieder zusammengef├╝gt, wie fr├╝her als Kind seine Spielzeugautos.

Er nahm sich Lydia, als 631. Spielzeugauto. Sein Wunsch? Liebe f├╝rs Leben!

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Zur├╝ck zu:  Kurzprosa Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!