Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92210
Momentan online:
409 Gäste und 16 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Rose
Eingestellt am 01. 04. 2010 09:48


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
lapismont
Foren-Redakteur
H├Ąufig gelesener Autor

Registriert: Jul 2001

Werke: 223
Kommentare: 7558
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um lapismont eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Rose

Im Schatten meines Gartens
reckt sie
als ein Heckensch├╝tze
ihre d├╝rren Dornenl├Ąufe
auf zur Flatterulme,
mir zu F├╝├čen brechen
Triebe durch
die Erde.

Ihre Bl├╝ten platzen
├╝ber Nacht
und wehen mit dem Abend fort,
es reicht bei weitem nicht,
das Holzskelett
mit Anmut zu bedecken;
so ranken ihre Peitschen gierig
auf die Pfade,
in die Weite
schlingen sich,
die Dornen nutzend,
um das wilde Gartenvolk.

Wie sie mir droht,
den Tag verdaut,
wie ihre blassen Bl├╝tenh├Ąute
welk den Boden decken!
W├Ąre nur ein Schloss
in ihrem Scho├č versteckt,
ein zartes St├╝ckchen Unschuld
und ihr Blut an einer Spindel,
g├Ąbe es doch nur
ein rosiges Geheimnis
in den F├Ąngen, in den G├Ąngen
zwischen Hier und Dort.

Der dunkle Strauch
verharrt in stillem Wachen,
treibt sein Spiel mit mir.
Kennst du den Schmerz,
wenn das, was wildw├Ąchst,
an dir frisst,
und jede kleine Hilfe
dich noch mehr zerst├Ârt?
Du opferst infizierte K├Ârperteile,
schneidest Wunden in dein Fleisch
und unter Schorf und Narben
klumpt es sich zu Metastasen,
bl├╝ht.

W├╝tend streckt
die Gartenschere
erst die Jungen,
dann den krakenhaften K├Ąfig
ihrer alten Mutter
nieder,
schneidet alles bis zum Kern zur├╝ck
und nur im Winter wuchert
Nichts.
Dann zeigen sich
die roten Tr├Ąnen,
ihre Fr├╝chte,
in der kahlen Hecke.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


label
Guest
Registriert: Not Yet

Hallo Lapis

welch ein wunderbares Gedicht!

jedes einzelne der Bilder mit denen du diese Heckenrose zeichnest ist stimmig in reizvoller Lyrik.

mit jeder Strophe f├╝hrst du durch eine weitere Jahreszeit, verwebst darin Skelette, Dornr├Âschen, Krebs, bedrohliche M├╝tter und rote Tr├Ąnen.
Die Hagebutte als rote Tr├Ąne - ein bezauberndes Bild.

danke f├╝r dieses wirklich gelungene Gedicht

label

Bearbeiten/Löschen    


Rhea_Gift
H├Ąufig gelesener Autor
Registriert: Apr 2003

Werke: 325
Kommentare: 3573
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Rhea_Gift eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Ein wirklich sch├Ânes Gedicht, Lap!!
Hier st├Ârt mich die L├Ąnge mal so gaaar net - nur eine Winzigkeit:

und jede kleine Hilfe
dich nur noch mehr zerst├Ârt?

das f├Ąnde ich noch eindringlicher?

Nur so ein Gedanke...

LG, Rhea


__________________
...Seele, bist du nun erwacht?...Und sie zittert, und sie lacht allen Himmelssternen zu... (Hesse)

Bearbeiten/Löschen    


lapismont
Foren-Redakteur
H├Ąufig gelesener Autor

Registriert: Jul 2001

Werke: 223
Kommentare: 7558
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um lapismont eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Rhea,

ich hab nun lange um das nur gegr├╝belt. Es k├Ânnte die Hilflosigkeit vertiefen, w├╝rde aber etwas vom Zorn wegnehmen, auch rhythmisch gef├Ąllt es mir da nicht so.
Trotzdem Dank f├╝r den Hinweis.

Auch an alle anderen Leser und Kommentatoren vielen Dank.

cu
lap
__________________
Kunst passiert.

Bearbeiten/Löschen    


Milko
Autorenanw├Ąrter
Registriert: Nov 2006

Werke: 284
Kommentare: 1109
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Milko eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
real

erschliesst sich diese welt

so klein und wunderbar
sich diese f├╝llt

bleibt ein gericht

__________________
gedachtDenn die Einen sind im DunkelnUnd die Andern sind im LichtUnd man siehet dieIm LichteDie im Dunkeln sieht man nichtBerthold Brecht

Bearbeiten/Löschen    


4 ausgeblendete Kommentare sind nur f├╝r Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zur├╝ck zu:  Ungereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!