Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, mĂĽssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92194
Momentan online:
134 Gäste und 7 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Rote Backen
Eingestellt am 14. 02. 2005 14:17


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Walther
Routinierter Autor
Registriert: Sep 2004

Werke: 1535
Kommentare: 9779
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Walther eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Das Schneegestöber
Verwirbelt Haar und Blicke –
Die Backen glĂĽhen
__________________
Walther
"Gelegenheit.Macht.Dichtung"

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Stern
Häufig gelesener Autor
Registriert: Jul 2002

Werke: 21
Kommentare: 207
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Stern eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Backen?

Hallo Walther,

hier werde ich von einem Grinsen und von der Erinnerung an eine Deutschlehrerin heimgesucht. Selbige versuchte immer, uns einzutrichtern, dass die "Backen" die Po-Backen sind und dass die im Gesicht korrekterweise "Wangen" heissen...

Ansonsten befinde ich mich im Streit mit dem Haiku, falls es eines sein soll. FĂĽr meine Ohren hiesse es lieber:

Schneegestöber
Verwirbelt Haar und Blicke-
Wangen glĂĽhen

Wenn du allerdings ein Haiku verfassen wolltest, was mir offensichtlich erscheint, wird dir das wohl kaum gefallen.

Liebe GrĂĽĂźe,

Stern *

Bearbeiten/Löschen    


Walther
Routinierter Autor
Registriert: Sep 2004

Werke: 1535
Kommentare: 9779
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Walther eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Re: Backen?

quote:
Ursprünglich veröffentlicht von Stern
… hier werde ich von einem Grinsen und von der Erinnerung an eine Deutschlehrerin heimgesucht. Selbige versuchte immer, uns einzutrichtern, dass die "Backen" die Po-Backen sind und dass die im Gesicht korrekterweise "Wangen" heissen...
Ob Wange oder Backe ist eher eine örtliche sprachliche Ausprägung als Gesichtswange und Pobacke. Wobei die Umkehrung nicht zulässig ist. Sehr wohl aber die Gesichtsbacke; der Schwabe sagt zum Beispiel: Wannd etz ed glei schdill bisch, nå kriagsch a Baar and Bagge nå. Worauf, bei Kindern zumindest, dann sofort die Ruhe einkehrt, wenn der das sagte, ein aufgebrachter Pappa war.

quote:
Ursprünglich veröffentlicht von Stern
Ansonsten befinde ich mich im Streit mit dem Haiku, falls es eines sein soll. FĂĽr meine Ohren hiesse es lieber:

Schneegestöber
Verwirbelt Haar und Blicke-
Wangen glühen …
Mit der Variante

Schneegestöber
Verwirbelt Haar und Blicke -
Die Wangen glĂĽhen

gehe ich gerne augenzwinkernd konform. Wegen der 5-7-5 Regel. Da bin ich dann schon streng. Auch mit mir selbst.
quote:
Ursprünglich veröffentlicht von Stern
… Wenn du allerdings ein Haiku verfassen wolltest, was mir offensichtlich erscheint, wird dir das wohl kaum gefallen. …
Wieso? Sind wir nicht alle Lernende? Ich habe das Senryû, der Präzision halber wollen wir den Textversuch einmal so nennen, wie er – wenn schon, denn schon – genannt werden sollte, um bei der Korrektheit zu bleiben, hier ja eingestellt. Selbst schuld, wenn dann ein Kommentar kommt, der nicht des Lobes voll ist.

Letztlich muß der Text der Form entsprechen und dann noch den Geschmack der Leser treffen. Und das ist, wie man hier sehen kann, nicht ganz so einfach, wie es aussieht. Aber sei’s drum. Wir alle lernen, mit unserer Unvollkommenheit zu leben.

Ich danke Dir fĂĽr Deinen Kommentar und empfehle mich

mit besten GrĂĽĂźen

W.

__________________
Walther
"Gelegenheit.Macht.Dichtung"

Bearbeiten/Löschen    


Stern
Häufig gelesener Autor
Registriert: Jul 2002

Werke: 21
Kommentare: 207
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Stern eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Lieber Walther,

ohje, hab mich hinreissen lassen, in Gegenwart der Kinder einen Kommentar zu schreiben, was meiner Konzentration immer abträglich ist.

Ich vergass völlig zu erwähnen, dass mir das Bild sehr sehr gut gefällt, du meinen Geschmack also inhaltlich durchaus getroffen hast.

"Wange" benütze ich selbst nicht konsequent(= entspr. den Regeln der Deutschlehrerin ), weil's oft einfach nicht stimmt, "Wange" zu sagen/schreiben(bin selbst dreiviertels Schwäbin). Hier fände ich es stimmiger als "Backen". Vom Klang her, glaube ich.

Hm, Senryu - ja, habe ich schon gelernt, seit ich mich hier bewege, dass es das gibt, auch schon mal gegoogelt, aber offensichtlich noch nicht verinnerlicht, was das genau ist im Unterschied zum Haiku. Also kann ich da nicht wirklich mitreden. Werde diese Lektion nochmal nachholen.

Allerdings gefällt mir deine Augenzwinker-Version prima. Besser, als mein Vorschlag.

Liebe GrĂĽĂźe,

Stern *

Bearbeiten/Löschen    


Walther
Routinierter Autor
Registriert: Sep 2004

Werke: 1535
Kommentare: 9779
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Walther eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

quote:
Ursprünglich veröffentlicht von Stern ... ohje, hab mich hinreissen lassen, in Gegenwart der Kinder einen Kommentar zu schreiben, was meiner Konzentration immer abträglich ist.
Entschuldigungen werden nicht angenommen, da sie nicht nötig sind. *grins*

quote:
Ursprünglich veröffentlicht von Stern Ich vergass völlig zu erwähnen, dass mir das Bild sehr sehr gut gefällt, du meinen Geschmack also inhaltlich durchaus getroffen hast.
Der Winter, das WeiĂź, rote Kinderbacken: Ein Schmunzeln auf's Gesicht gezaubert und Frohsinn ins Herz! Das war mein Gedanke.

quote:
Ursprünglich veröffentlicht von Stern "Wange" benütze ich selbst nicht konsequent(= entspr. den Regeln der Deutschlehrerin ), weil's oft einfach nicht stimmt, "Wange" zu sagen/schreiben(bin selbst dreiviertels Schwäbin). Hier fände ich es stimmiger als "Backen". Vom Klang her, glaube ich.
Schwaben sind liebenswerte Menschen. Und ich bin (fast) ein solcher. Mehr siehe unter "MundArt".

quote:
Ursprünglich veröffentlicht von Stern Hm, Senryu - ja, habe ich schon gelernt, seit ich mich hier bewege, dass es das gibt, auch schon mal gegoogelt, aber offensichtlich noch nicht verinnerlicht, was das genau ist im Unterschied zum Haiku. Also kann ich da nicht wirklich mitreden. Werde diese Lektion nochmal nachholen.
Huch, ich bin doch nur ein "Absoluter Beginner". Also nicht weiter erschrecken lassen.

quote:
Ursprünglich veröffentlicht von Stern Allerdings gefällt mir deine Augenzwinker-Version prima. Besser, als mein Vorschlag.
Sagen wir mal, wir haben gut kooperiert. Das entspricht der Wahrheit und ist gute Haijin-Tradition. Haijin nennen sich die Haikunauten, wenn sie sich wichtig tun wollen. So wie ich jetzt gerade.

Mehr zu Haikus? Einfach diese Seite Hier klicken besuchen. Haiku.de ist die beste deutsche Haiku-Seite. Meine ich. Unmaßgeblicherweise, selbstverständlich.

Liebe GrĂĽĂźe

W.

Liebe GrĂĽĂźe,

Stern *

__________________
Walther
"Gelegenheit.Macht.Dichtung"

Bearbeiten/Löschen    


ZurĂĽck zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!