Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92248
Momentan online:
307 Gäste und 17 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Rote Lippen
Eingestellt am 12. 05. 2004 09:49


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
antebear
Schriftsteller-Lehrling
Registriert: Apr 2002

Werke: 32
Kommentare: 45
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Rote M├╝nder soll man k├╝ssen
Erst Recht, wenn sie sich von allein schon spitzen
Z├╝ngelnd n├Ąhert man sich an
Kann es kaum erwarten, wann
Werden sie sich endlich treffen
Und z├Ąrtlich, st├╝rmend umeinander k├Ąmpfen?
Feuchte, die man sp├╝rt
Innigkeit, die einen ber├╝hrt
L├Ąsst mich sterben in deinen Armen
Und die Schmetterlinge kamen
In meinen Bauch
Schillernd bunt
So fliegen sie quer durch die Rund┬┤
Den Kopf in beiden H├Ąnden haltend
Die K├Ârper sich aneinander reibend
Sp├╝rt man Lust
Die immer gr├Â├čer wird
Man erahnt, was sich in der Hose verbirgt
Man schnieft und tropft
Kann es kaum erwarten
Und freut sich schon auf die verspielten Taten
__________________
Gedichte spiegeln das Traurige und Sch├Âne des Lebens wieder. Nur in ihnen steckt die Wahrheit..

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Minds Eye
Guest
Registriert: Not Yet

Reim Dich, oder ich fress Dich.
Sorry.
Klingt alles ein bisschen wie das alte Teekesselchen-Spiel.
Freud h├Ątte sich ├╝ber dieses Beispiel der freien Assoziation gefreut.
Das Thema, an sich schon platt, wird geradezu klischeehaft bedient.
Brauch ich nich...

Bearbeiten/Löschen    


antebear
Schriftsteller-Lehrling
Registriert: Apr 2002

Werke: 32
Kommentare: 45
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Ich bin auch kein Reime-Schreiber, wenn du dir meine anderern Werke mal an guckst.
Doch ich finde, dass grad die Gereimtheit das ganze fl├╝ssig und auch irgendwie spa├čig macht.. ist ja kein ernstes Thema (jedenfalls hab ich es nicht so beleuchtet).. Ich find┬┤s spritzig *l├Ąchel*
Aber danke f├╝r deine Meinung..
Liebe Gr├╝├čle
__________________
Gedichte spiegeln das Traurige und Sch├Âne des Lebens wieder. Nur in ihnen steckt die Wahrheit..

Bearbeiten/Löschen    


Uve Eichler
Festzeitungsschreiber
Registriert: Mar 2003

Werke: 80
Kommentare: 147
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Uve Eichler eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

hallo antebear,

dein text ist ein mix aus ausgesprochenem und abgek├╝rztem. vielleicht solltest du dich f├╝r eine richtung entscheiden. so entsteht eher der eindruck, dass du etwas wild zusammengestellt hast und das ist doch bestimmt nicht so.
man erkennt eine gedachte linie, die einen zielpunkt erreicht. viele beobachter empfinden es eher schwierig die zeilenumbr├╝che richtig zu verfolgen.
das thema selbst ist sehr gut gew├Ąhlt.

viele gr├╝├če


__________________
Uve
(Man muss die Welt nicht verstehen, man muss sich darin nur zurechtfinden)

Bearbeiten/Löschen    


antebear
Schriftsteller-Lehrling
Registriert: Apr 2002

Werke: 32
Kommentare: 45
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

ja.. schon, ok. Aber ich bin der Meinung, dass grad auch das hektische.. hin und her gespringe beabsichtigt von mir ist, weil ich denk, dass so deutlich wird, dass es keine ernste Sache ist... dass es verspielt ist und man ne Menge wilden Spa├č dabei hat..
Danke
Liebe Gr├╝├če
__________________
Gedichte spiegeln das Traurige und Sch├Âne des Lebens wieder. Nur in ihnen steckt die Wahrheit..

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Ungereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!