Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92257
Momentan online:
72 Gäste und 1 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Rotes Haar mit weißen Rosen
Eingestellt am 12. 01. 2002 16:19


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Rosentraum
???
Registriert: Nov 2001

Werke: 20
Kommentare: 145
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Rosentraum eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Diese erotischen Gedanken widme ich meiner wunderbaren Freundin, einer wilden Löwin mit der sanften Anmut einer weißen Lilie . . .

Rotes Haar mit weißen Rosen!

Weiße Rosenblüten überall auf deiner Haut,
Meine Sehnsucht ruft nach dir, ganz laut.
Welch’ sanftes Lächeln deine lieblichen Lippen schmückt,
Dein Anblick, hat mich schon ganz entzückt.


Mein Verlangen nach Dir bündelt mir all’ mein Hoffen.
Mich dir schenken, für den Traum vom Glück,
Dein zarter Liebreiz hat meine Sehnsucht getroffen,
Hält uns, und führt dich zu mir zurück.


Welch’ heißer Atem hebt und senkt lustvoll dir die Brust,
Traumhafter Anblick, schwillt mir die Lust.
Wie sinnlich, als wöllten der Rosen weiße Blüten
Deine lockende Scham behüten.


Mein Kuss deine liliengleichen Lippen berührt,
Duftende Rosenblütenblätter,
Meine sanften Hände durch dein rotes Haar geführt,
Verlangen ruft, „Komm, geiler Retter...“


Lustvoll empfängst du meinen Zauberstab tief in dir,
Traum und wildes Verlangen von mir,
Meine Hoffnung leg’ ich uns zärtlich zu der deinen,
Träume sich im Glück erst vereinen.

© Rosentraum

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Cassandra
Guest
Registriert: Not Yet

Lieber Rosentraum,

wiedermal ein wundervolles Werk...wie auch nicht anders von Dir zu erwarten *lächel*

besonders gefällt mir

Mein Verlangen nach Dir bündelt mir all’ mein Hoffen.
Mich dir schenken, für den Traum vom Glück,


Hoffnungen und Träume sind es, die das Leben spannend machen und manche, auch wenn sie sich nicht erfüllen, lassen das Leben mehr als lebenswert erscheinen.

Mögen Dir immer Träume erhalten bleiben und Du Dein Leben als einen solchen erleben.

Es grüsst Dich herzlich
cass

Bearbeiten/Löschen    


Elmar
???
Registriert: Mar 2001

Werke: 0
Kommentare: 80
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Lieber Peter!
Ein schönes Werk voll sanfter Erotik und Verlangen - nicht ganz selbstverständlich auf dieser Seite, dass es überhaupt erotisch wird, so scheint mir.
Viele Grüße,
Elmar
__________________
...ein Märchen, eine Reise, eine Suche - einfach ein fesselndes Abenteuer...
"Kybele"
Der Roman von Elmar Woelm

Bearbeiten/Löschen    


Rosentraum
???
Registriert: Nov 2001

Werke: 20
Kommentare: 145
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Rosentraum eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Dank an Euch beide

Hallo, liebe Cassandra

Zuerst einmal ein herzliches Dankeschön für Deine Betrachtung zu meinen Gedanken.
Ja, es gibt Träume im Leben, deren Bestimmung es zu sein scheint, ewig ein Traum zu bleiben. Hier scheint es mir unser Wissen darum zu sein, uns gerade an solchen Träumen wunderbar erfreuen zu können.
Noch einmal ein herzliches Dankeschön, für Dein Interesse an meinen Worten . . .

mit einer Rose aus meinem Traum ----(---(--@ und einem leisen servus - Dein Rosentraum



Hallo, lieber Elmar

Zuerst einmal auch Dir ein herzliches Dankeschön für Deine Kritik an meinem Gedicht.
Sicher ist es diese Gratwanderung auf den Klippen der Erotik die einen schnell in die vulgäre Obszönität auf der einen Seite oder den "Lieschen - Müller - Kitsch" auf der anderen fallen lässt. Manchmal ist auch für den einen oder anderen von uns schon eine Gedankenkonstellation erotisch, die 99,9% der anderen Leser überhaupt nicht in dieser Weise anspricht.
Es freut mich, wenn Dir mein Interpretation des Themas gefällt. Mein Geheimnis dieser Ausdrucksweise kennt nur meine Muse. Sie hat es mir ermöglicht, diese Art Traum in mir zu wecken . . . Vielleicht fehlt anderen auch einfach nur so eine wunderbare Muse, wie ich sie habe. . .
Noch einmal ein herzliches Dankeschön, für Deine Überlegungen zu meinen Worten.

mit einem leisen servus - der Rosentraum

Bearbeiten/Löschen    


Berlian
Hobbydichter
Registriert: Nov 2001

Werke: 1
Kommentare: 6
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
ein erotischer Kontrast

Hallo Rosentraum

Deine Gedanken gefallen mir gut. Sie lesen sich angenehm und doch anregend.

ein sinnlich strahlender Glanz für Dich

Deine Berlian

Bearbeiten/Löschen    


Rosentraum
???
Registriert: Nov 2001

Werke: 20
Kommentare: 145
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Rosentraum eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
schön, wenn Dir meine Worte gefallen

Hallo, liebe Berlian

Ein herzliches Dankeschön für Dein Interesse an meinen erotischen Gedanken.
In einer meiner nächsten Geschichten wird sicherlich auch einmal ein wunderschöner Edelstein eine strahlende Rolle spielen.

mit einem leisen servus - Dein Rosentraum

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!