Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92211
Momentan online:
68 Gäste und 3 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Runenwürfel
Eingestellt am 31. 01. 2002 11:44


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Feder
Häufig gelesener Autor
Registriert: Dec 2000

Werke: 413
Kommentare: 1763
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Feder eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Würfel, Kubus, Hexaeder.
Wie viel Schicksal hing daran?
Elixier drang zum Katheder.
Dort, wo alles einst begann.

Jeder Punkt war hexaedrisch.
Linien verzweigten sich.
Sinnverwoben, hexametrisch.
Unvergänglich. Wesentlich.

Jeder Winkel zeigte Banner.
Jeder Schenkel in sich gleich.
Dreieck, Tür zur Herzenskammer.
Doch verschlossener Bereich.

Jede Zahl betraf die Feder.
Doch der Wert schien anonym.
Er enthüllte sich erst später.
Als ein Hexagramm erschien.

Quelle, aus dem Hier entsprungen.
Leuchtend hell und glänzend weiß.
Zeigt den Pfeil, der eingedrungen.
Kreuzt der Wahrheit schönsten Preis.

Greift zum Himmel, in die Ferne.
Explodiert und spricht für sich.
Die Verbindung zweier Sterne.
Zukunftsweisend. Schöpferisch.

Was dort geschah, man sah, las, hörte,
wie, was dann folgte, greifbar, nah,
den Anker warf, zum Zentrum führte:
dem Fixstern, der längst unsrer war.


__________________
copyright by Feder______________________Die Dinge sind nie so, wie sie sind.Sie sind immer das,was man aus ihnen macht.*Jean Anouilh*http://www.feder-online.de

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Brigitte
Autorenanwärter
Registriert: Dec 2000

Werke: 98
Kommentare: 933
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Brigitte eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Liebe Feder,

...ich muss sagen,
du bringst Texte, wunderschön.
solch Wörterspiele, hat nicht jeder,
und dennoch leicht, sie zu verstehn.

Verse fand ich hier trotzdem keine,
keine lyrische Interpretation.
Also schreibe ich so, was ich meine.
und was ich dir wünsche, weisst du schon.

Deine Brigitte
__________________
Brigitte

Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für das Auge unsichtbar.

Bearbeiten/Löschen    


Feder
Häufig gelesener Autor
Registriert: Dec 2000

Werke: 413
Kommentare: 1763
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Feder eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Liebe Brigitte!
Dank beschreibt sich in Vergleichen.
Hintergrund für Poesie.
Liebe wählt das Forum, Zeichen.
Schwingt im Rad der Harmonie.

Mit der Leichtigkeit des Windes
wird so mancher Sturm entfacht.
Und, was du hier wiederfindest,
ist, was diesen möglich macht.

Jeden Tag macht dessen Wunder
dingbar, weil es fort besteht.
Macht ihn heller, schöner, runder.
WATTE, die das Herz umlegt.

Frage nicht: „Wie ist das möglich?
Währt es jetzt nicht fast ein Jahr?“
Jede Frage ist vergeblich.
Nur die Antwort zeigt sich klar.

Was wir nicht verstehen können,
ist, was zu erzählen bleibt.
Soll es Sinnen Freude gönnen,
wenn es sich in Zeilen schreibt.

Deine Feder

__________________
copyright by Feder______________________Die Dinge sind nie so, wie sie sind.Sie sind immer das,was man aus ihnen macht.*Jean Anouilh*http://www.feder-online.de

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!