Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, mĂĽssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92220
Momentan online:
513 Gäste und 21 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Experimentelle Lyrik
Sackgasse
Eingestellt am 27. 01. 2012 18:57


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Redux
Hobbydichter
Registriert: Jan 2012

Werke: 2
Kommentare: 0
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Redux eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

wär ich nicht ich,

würd ich doch nicht…

wäre nie so gekommen, hätt mich anders benommem.

doch die sehnsucht nach verbesserung die mich glücklich hält,

meiner selbst,

aber womit’s halt steht und fällt.

bin nicht ich selbst..

laune getragen von wĂĽnschen und hoffen,

wenn da panik nicht käm um dann sie zu zerkloppen

wird sich nicht ändern da die flucht mehr verlangt als betrunkene träume,

umsäumt von bäumen des verlangens und krümmung der realität.

ist viel zu spät zu spät zu kommen.

wird nicht reichen zu denken was ich wär

wenn ich tät was ich nie tat und läge nie verkehrt

mehr als ich durch all faulheit und angst vor versagen,

falschem betragen.

verurteilung durch schön und dumm.

oberflächlichkeit mit ihren hässlichen kraken.

nehms mir selber krumm, doch was kann ich auĂźer selber fragen

ists nun um?

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Bernd
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Aug 2000

Werke: 2266
Kommentare: 11046
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Bernd eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo, Redux, willkommen in der Leselupe.

Dein Text sieht aus, als sei das "Lyrische Ich" tief deppressiv und denke an sein Ende, sei es wegen des Alters, wegen einer Krankheit oder einer Deppression.

Ist nun alles vorbei? War es das schon? Das sind die Fragen, um die es geht. Was bin ich wert? Bich ich wert?

Als Figurengedicht betrachtet, bildet es die Figur eines Mannes mit Hut und ausgeprägt spitzem Kinn.


__________________
Copy-Left, samisdada, Dada Dresden

Bearbeiten/Löschen    


ZurĂĽck zu:  Experimentelle Lyrik Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!