Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, mĂŒssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92216
Momentan online:
398 Gäste und 15 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Fremdsprachiges und MundART (L)
Sadness
Eingestellt am 09. 11. 2001 16:11


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
2shy
Schriftsteller-Lehrling
Registriert: Sep 2001

Werke: 17
Kommentare: 26
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

When everything ist cold
and hope is buried deep,
the memories are sold,
then go to sleep.

When everything is sad
and everywhere are lies,
when everything is bad,
then close your eyes.

When all the words are spoken
and you can`t bear to stay,
when everything is broken,
then dream away.






__________________
Als Einstein in den Himmel kommt, hat er einen Wunsch frei. Er will die Weltformel erfahren. Der liebe Gott schreibt Zahlen auf die Himmelstafel, und Einstein wird immer nervöser. "Aber das ist ja voller Fehler!" - "Ich weiß", sagt der liebe Gott lĂ€c

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


2shy
Schriftsteller-Lehrling
Registriert: Sep 2001

Werke: 17
Kommentare: 26
Die besten Werke
 
Email senden
Profil


Hallo an alle!

Ich wĂ€re wirklich dankbar fĂŒr Meinungen, Verbesserungen und Kritik.
Danke schon mal an alle, die sich die MĂŒhe machen!

Liebe GrĂŒĂŸe
2shy
__________________
Als Einstein in den Himmel kommt, hat er einen Wunsch frei. Er will die Weltformel erfahren. Der liebe Gott schreibt Zahlen auf die Himmelstafel, und Einstein wird immer nervöser. "Aber das ist ja voller Fehler!" - "Ich weiß", sagt der liebe Gott lĂ€c

Bearbeiten/Löschen    


theubner
Guest
Registriert: Not Yet

...hmm...

...da Du auf Kritik bestehst, magst Du solche bekommen.

Eigentlich kann man sagen, als Ganzes ist Dein Gedicht ansprechend und aussagekrĂ€ftig. Es drĂŒckt Dich aus...

...doch technisch gesehen, wirkt die erste Strophe fremd in der Einheit. Die letzte Zeile reimt nicht und passt rhytmisch nicht zu den letzen Zeilen der anderen Strophen, was sicher beabsichtigt wĂ€re. NatĂŒrlich kann man aus der Symmetrie ausbrechen, aber doch nicht in der ersten Strophe.

...meine Meinung!

Bearbeiten/Löschen    


2shy
Schriftsteller-Lehrling
Registriert: Sep 2001

Werke: 17
Kommentare: 26
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Hallo!

Also, erst einmal: Danke fĂŒr deine Meinung.
Wenn ich mir die erste Strophe durchlese, finde ich, fĂ€llt die Tatsache, das die letzte Zeile in der ersten Strophe nicht reimt nicht besonders stark auf durch den Reim in der Zeile davor. Es stimmt, das die Rhytmik der letzten Zeile anders ist als die der anderen letzten Zeilen. Andererseits möchte ich nichts aus der Zeile wegkĂŒrzen. Ich werde auf jeden Fall ĂŒber eine AbĂ€nderung der ersten Strophe nachdenken. Vielleicht fĂ€llt mir etwas anderes ein. Danke fĂŒr deine Anregung!

Gruß
2shy
__________________
Als Einstein in den Himmel kommt, hat er einen Wunsch frei. Er will die Weltformel erfahren. Der liebe Gott schreibt Zahlen auf die Himmelstafel, und Einstein wird immer nervöser. "Aber das ist ja voller Fehler!" - "Ich weiß", sagt der liebe Gott lĂ€c

Bearbeiten/Löschen    


Stormyweathers
Guest
Registriert: Not Yet

Englisch leider nicht ganz korrekt?

Hallo 2shy,

meinen eigentlich ganz guten Englischkenntnissen nach ist dir wohl ein Rechtschreibfehler in der 8ten und 12ten Zeile unterlaufen.

Du hast da ein than, was bei Vergleichen benutzt wird,

i.e.: My dog is more aggressive than your dog

du brÀuchtest meiner Meinung nach ein zeitliches/kausales then

i.e.: when you can't bear the pain then leave my apartment and don't ever come back


Weiter wĂŒrde ich sagen, dass es sehr unklar zu sagen ist

then dream away

then, dream, away (?) dann, Traum, geh!
then dream away time/life/reality (?) vertrÀum die Zeit, das Leben, die RealitÀt?

then dream yourself away könnte eine gute Alternative sein, die eine Flucht in eine andere Traumwelt deutlich macht und sowohl sehr positiv als auch negativ gemeint sein kann


Ich hoffe du bekommst nicht den Eindruck, dass ich dein Gedicht zerreissen wollte. Das ist nÀmlich keinesfalls meine Absicht.



GrĂŒĂŸe,

Stormyweathers

Bearbeiten/Löschen    


theubner
Guest
Registriert: Not Yet

...yup...

...mit den then's muss ich zustimmen.

...aber "then dream away" sagt eigentlich alles aus, was es soll. TrĂ€um Dich fort - eine Flucht aus der RealitĂ€t, aus dem alltĂ€glichen Grau. Und dort noch etwas anderes einzufĂŒhren wĂŒrde wiederrum den Rhythmus sprengen...

Bearbeiten/Löschen    


ZurĂŒck zu:  Fremdsprachiges und MundART (L) Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!