Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92241
Momentan online:
347 Gäste und 11 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Sankt Nikolaus
Eingestellt am 06. 12. 2001 00:04


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Brigitte
Autorenanw├Ąrter
Registriert: Dec 2000

Werke: 98
Kommentare: 933
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Brigitte eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

In jedem Jahr zur gleichen Zeit
kommt Nikolaus von sehr, sehr weit.
Er ist zwar schon ein alter Mann,
doch er tut j├Ąhrlich was er kann.

Das ganze Jahr lang muss er sehen,
was auf der Erd` ist so geschehen.
Da muss man haben gute Augen,
und flei├čige Helfer, die was taugen.

In seinem Buch schreibt er dann auf,
was er so sieht in jedem Haus.
Ein Blatt gibt es f├╝r jedes Kind,
ob sie artig oder b├Âse sind.

Ehe man`s gedacht die Zeit verrinnt,
Sankt Nikolaus die Geschenke nimmt.
Legt sorgsam sie auf seinen Schlitten,
und macht sich auf in uns`re Mitten.

Kinderaugen schau`n in die Nacht:
hat er mir wohl was mitgebracht?
Die Stiefel stehn schon vor der T├╝r,
oh Nikolaus, komm auch zu mir.

Ein dickes Lob f├╝r brave Kinder,
Handschuh und M├╝tze f├╝r den Winter.
N├╝sse und Lebkuchen ohne Zahl,
und ein kleines Auto f├╝r den Karl.

Nikolaus macht ein lustiges Gesicht,
als die J├╝ngsten sagten ein Gedicht.
Und verga├č da, die minder Braven
mit der Rute zu bestrafen.

Ist Sankt Nikolaus zu Hause,
g├Ânnt er sich eine lange Pause.
Schaut nochmal hinunter zur Erde,
und hofft, dass es bald Frieden werde.

__________________
Brigitte

Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist f├╝r das Auge unsichtbar.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Willi Corsten
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Apr 2001

Werke: 87
Kommentare: 1122
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Willi Corsten eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Liebe Brigitte,
ein lustiges Gedicht, passend zum Nokolaustag.
Hoffentlich hat der gute Mann dir daf├╝r auch etwas Sch├Ânes gebracht.
Es gr├╝├čt dich lieb
Willi

Bearbeiten/Löschen    


Brigitte
Autorenanw├Ąrter
Registriert: Dec 2000

Werke: 98
Kommentare: 933
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Brigitte eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Willi,
sch├Ân, dass du mein Gedicht lustig findest, das sollte es auch sein. Ich hatte es eigentlich l├Ąnger in der Originalfassung, aber das erschien mir dann doch zu lang, und so hab ich etwas verk├╝rzt.
Nikolaus hat mir auch etwas gebracht.....

Liebe Gr├╝sse und noch einen sch├Ânen 2. Adventabend
Brigitte

PS mit Pl├Ątzchenbacken bin ich fertig und mein Besuch ist wieder fort, kann mich jetzt wieder an all den sch├Ânen Werken erfreuen...


__________________
Brigitte

Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist f├╝r das Auge unsichtbar.

Bearbeiten/Löschen    


Willi Corsten
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Apr 2001

Werke: 87
Kommentare: 1122
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Willi Corsten eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Liebe Brigitte,
die l├Ąngere Fassung w├╝rde ich gerne einmal sehen. Schicke mir doch gelegentlich einmal ein Privatmail mit dem Gedicht als Anhang. Ich freue mich schon darauf.
Beste Gr├╝├če
Willi

Bearbeiten/Löschen    


Brigitte
Autorenanw├Ąrter
Registriert: Dec 2000

Werke: 98
Kommentare: 933
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Brigitte eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Werde ich tun, lieber Willi,
in den n├Ąchsten Tagen bekommst du es.

Liebe Gr├╝sse
Brigitte
__________________
Brigitte

Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist f├╝r das Auge unsichtbar.

Bearbeiten/Löschen    


Rote Socke
Guest
Registriert: Not Yet

Ja Brigitte,

da schlie├če ich mich gern dem Willi an. Der Nikolaus kommt mal nicht ganz so streng daher.
Trotzdem habe ich einen kleinen Einwand:

"Doch auch die weniger lieben Kinder
beschenkte er nicht minder."

Das ist aber ein klein wenig ungerecht, oder?

Sch├Âne Tage w├╝nscht auch
Volkmar

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Gereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!