Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, mĂŒssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92225
Momentan online:
70 Gäste und 1 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Schach-Matt der Liebe
Eingestellt am 09. 04. 2002 10:35


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Otto Lenk
Routinierter Autor
Registriert: Nov 2001

Werke: 620
Kommentare: 3361
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Otto Lenk eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Änderung

„Die Liebe ist ein Spiel“, waren deine Worte
Deine Bilder liegen vor mir
64 Fotografien meiner Dame
Habe dich vor mir ausgebreitet
Nachbetrachtend
Meine berĂŒhmteste Schachpartie
Spiele dich und dein Spiel noch einmal nach
Immer wieder
Und verliere aufÂŽs Neue, Alte
Wie auch immer
Die Fehler beginnen bei der Eröffnung
Sagt man
Das Spiel war mir unbekannt
Und Du
Erfahrene Spielerin
Nahmst mich bei der Hand
Um mich Bauern der Liebe
Über die Felder der GefĂŒhle zu fĂŒhren
Ab und an muss man ein Bauernopfer in Kauf nehmen
Und so verschwanden vertraute Namen
Verwandte und Freunde
Aber Du warst immer in meiner NĂ€he
Um mich en passent mit einer Rochade
In den Turm deines Besitzes zu sperren
Von Zeit zu Zeit hast du die TĂŒr geöffnet
„Lauf mein Pferdchen! Spring!“
Ein BauernlÀufer war ich
Und mein Pferd ein Gaul
Kannst Du dich noch erinnern?
Freudestrahlend hast Du vor mir gestanden
„Ich habe den König meines Herzens gefunden!“

SCHACH-MATT



Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Lyra
???
Registriert: Nov 2000

Werke: 0
Kommentare: 0
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

gefÀllt mir sehr gut( schachspiel des lebens, bis auf die letzen zwei zeilen

Heute spiele ich nur noch
„MENSCH ÄRGERE DICH NICHT“


meiner meinung nach nimmt es dem gedicht den schmerz, aber das ist nur eine meinung von vielen.





Bearbeiten/Löschen    


Otto Lenk
Routinierter Autor
Registriert: Nov 2001

Werke: 620
Kommentare: 3361
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Otto Lenk eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Lieben Dank fĂŒr deine positive Kritik. Deine Gedanken bzg. der letzten zwei SĂ€tze ist "be"denkenswert.
Melde mich wieder......Gruß Otto

Bearbeiten/Löschen    


Jalé
Wird mal Schriftsteller
Registriert: Apr 2001

Werke: 24
Kommentare: 7
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um JalĂ© eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Eine gute Idee, das Spiel der Liebe auf Schach zu ĂŒbertragen. Die einzelnen Bilder sind gut gewĂ€hlt und eingebunden, finde ich. Muss zustimmen, dass es sich lohnt, darĂŒber nachzudenken, die letzten zwei Zeilen zu streichen. Ich finde auch, es hat mehr Wirkung ohne. Überlegs Dir, ist schließlich Dein Werk.
Wenn es nur so einfach wÀre, sich mit einer verlorenen Liebe abzufinden wie mit einem verlorenen Schachspiel...
__________________
Nichts in der Welt ist stĂ€rker als eine Idee, fĂŒr die die Zeit gekommen ist. (Victor Hugo)

Bearbeiten/Löschen    


Lyra
???
Registriert: Nov 2000

Werke: 0
Kommentare: 0
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

...dann jalĂ©, wĂŒrden wir ja nichts empfinden.
und so merken wir das wir leben und zwar jeden tag, nur manche fehler machen wir nur einmal, aber wĂŒrden ihn immer wieder tun!

Bearbeiten/Löschen    


inken
Guest
Registriert: Not Yet

Lieber Otto

Fast möchte ich jetzt vorher gesagtes wiederholen - denn vieles empfand ich genauso. Noch ehe ich die Kommentare heruntergescrollt hatte, war mein Empfinden auch : die letzen Zeilen nehmen dem Gedicht das Gewicht. Die Ironie paßt m.E. nicht hinein - man lĂ€ĂŸt sich so schön auf die Schachparty ein und möchte mit dir gemeinsam verlieren (mit Großmut selbstverstĂ€ndlich). Mensch- Ă€rgere-dich-nicht - welch schwacher Trost.
Aber das Spiel war schön, lieber Otto. LG Inken

Bearbeiten/Löschen    


ZurĂŒck zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!