Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92261
Momentan online:
368 Gäste und 11 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Schänder
Eingestellt am 24. 09. 2002 23:40


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
huibooh
Wird mal Schriftsteller
Registriert: Sep 2002

Werke: 4
Kommentare: 0
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Der Schrei kam nicht aus meinem Mund,
als Du mir weh getan,
konnte nichts tun, mein Gelenke waren lahm.
Schmerzen, mehr psychisch als körperlich,
vergessen? Nein, dass kann ich nicht.
Wünschte es wäre nie geschehen,
Wünschte ich hätte dich nie gesehen.
Angst in mir, noch immer bis heut,
doch ich weiss, du hast nie bereut.
Ich war hilflos,
wie konntest du nur?
Zuerst kein Mensch auf weiter Flur.
Kann nicht begreifen, wie mir geschah,
Auf einmal warst du einfach da.
Hieltest mich fest, konnte mich nicht wehren,
doch niemand wird dich je belehren.
Verdrängen möchte ich die Erinnerung daran,
doch ich weiss, dass ich es nicht kann.
Dachte nie, dass mir sowas geschieht,
dass es doch so war ist das Ende vom Lied.
Ich hasse dich, für deine tat,
es ist für mich wie Hochverrat.
Ekel, Trauer, Hass und Wut,
Du weißt einfach nicht, wie weh es mir tut.
Du bist Abschaum, mehr fällt mir nicht ein,
fühlte mich so unsagbar allein.
Ich muss damit leben, auch wenns nicht einfach ist,
doch niemals wird ich vergessen,
was für ein Schänder du bist!

__________________
Live everyday as if it were your last

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!