Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92263
Momentan online:
437 Gäste und 15 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Schattenkind
Eingestellt am 11. 07. 2008 18:05


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Leise Wege
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Jul 2008

Werke: 42
Kommentare: 464
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Leise Wege eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Schattenkind, ...so kleine Fl├╝gel,
und doch sind sie noch rot.
Sie wollten einmal H├Ąnde werden
bevor ich Dich betrog.

Schattenkind, ...so kleine Augen
konnten niemals Lichter sehn.
Vielleicht darin ein Lebenstraum,
ich lie├č ihn nie bestehn.

Schattenkind, ... so weiche Lippen
haben nur in mir gek├╝sst.
Sie wollten einmal ihresgleichen,
ich habe sie vermisst.

Schattenkind, ... so stummes Schreien -
immer h├Âr ich Deine Not.
Statt einmal glockenhellem Lachen
brachte ich Dir Tod.

Schattenkind, ... so kleine F├╝├če
trugen niemals Dein Gewicht,
doch auf mir, da lastet┬┤s schwer,
weil es kein Leben ist.

Schattenkind, ... ich wein um Dich
fast seit ich Dich erfuhr.
Mein Herz, mein Kind, das wei├č um Dich
es ist voller Narbstruktur.

Sieh her, ich schenke Dir ein Licht,
trage nicht die Nacht zu Dir.
Schattenkind, ich sp├╝r Dein Kleid -
nicht nur tot bei mir.

Schattenkind, ... so lebst Du fort.
Komm, wasch Deine Federn wei├č,
ich nehm Dir jene Schatten dort -
gib mir das Rot, denn Du bist rein.


Version vom 11. 07. 2008 18:05
Version vom 11. 07. 2008 18:36
Version vom 12. 07. 2008 18:35
Version vom 12. 07. 2008 19:56

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


presque_rien
???
Registriert: Feb 2003

Werke: 200
Kommentare: 1762
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um presque_rien eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Leise Wege,

dieses Gedicht hat mich sehr ber├╝hrt. Mir wurde erst ab Mitte klar, worum es geht, und wenn man dann nochmal von Anfang an liest, schn├╝rt es einem die Kehle zu. Schade, dass es unbeachtet blieb.

Ich wei├č nicht, inwieweit du daran arbeiten m├Âchtest, aber ich w├╝rde zwei Dinge ├Ąndern: Der Reim ist so ok, die Unregelm├Ą├čigkeit passt - aber das Metrum sollte doch ein wenig (nicht mal so viel) gegl├Ąttet werden. Und ich w├╝rde es k├╝rzen und (wenigstens) Strophen 7 & 8 streichen, sonst wird dem Leser zuviel abverlangt.

Lg presque

Bearbeiten/Löschen    


Leise Wege
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Jul 2008

Werke: 42
Kommentare: 464
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Leise Wege eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo presque,
dankesch├Ân - fein, dass Du Dich damit befasst hast. Nat├╝rlich bin ich bereit, hier zu ├╝berarbeiten :-).
Wie genau werde ich ├╝berdenken. 7 und 8... mal sehen *denke, gerade 8 zeigt die Offenheit LI`s, die Bereitschaft, das Thema zu ├Âffnen, das Annehmen eben.
Denke trotzdem dar├╝ber nach.
Hab vielen Dank.
Lg Moni

Bearbeiten/Löschen    


Walther
Routinierter Autor
Registriert: Sep 2004

Werke: 1589
Kommentare: 9730
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Walther eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hi Moni,

will dem Beitrag von presque zustimmen: ein Text mit sehr viel Potential. Allerdings sind kleine Unregelm├Ą├čigkeiten auff├Ąllig.

Einige Hinweise:

Z2 und Z4 hast Du immer dreihebig ausgestaltet. Ab der 3. Strophe kommt dieses Konzept ins Holpern, besonders die 4. Zeilen scheinen aus dem Takt zu geraten.

In Strophe 2 w├╝rde ich so schreiben:

quote:
Schattenkind, ...so kleine Augen
konnten niemals Lichter sehen.
Vielleicht darin ein Lebenstraum,
ich lie├č ihn nie bestehn.
Strophe w├╝rde so wieder im Rhythmus schwingen:
quote:
Schattenkind, ... so weiche Lippen
haben nur in mir gek├╝sst.
Sie wollten einmal ihresgleichen,
meine Sie haben Dich vermisst.

Alles Gute beim Dichten und Werken!

Gru├č W.
__________________
Walther
"Gelegenheit.Macht.Dichtung"

Bearbeiten/Löschen    


Leise Wege
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Jul 2008

Werke: 42
Kommentare: 464
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Leise Wege eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Dankesch├Ân, wird ├╝berarbeitet.
Das e mal gleich gek├Ąnzelt, aber "meine" (Lippen) ist nicht einfach durch "sie" zu ersetzen, weil dann die Aussage nicht mehr stimmt, muss ich mir was andres einfallen lassen :-).
Freu mich ├╝ber Eure Meinungen und Hilfestellungen, dann wei├č ich, da musste noch was tun.
Dankesch├Ân, auch f├╝r die W├╝nsche.
Lg Moni

Bearbeiten/Löschen    


4 ausgeblendete Kommentare sind nur f├╝r Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zur├╝ck zu:  Gereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!