Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92199
Momentan online:
416 Gäste und 17 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Kurzprosa
Schau in den Himmel
Eingestellt am 03. 05. 2003 18:34


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Tirec5000
Wird mal Schriftsteller
Registriert: Jan 2003

Werke: 13
Kommentare: 7
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Tirec5000 eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Die Wolken schweben ├╝ber den Himmel und nehmen meine Gedanken mit sich fort. Wohin wei├č ich noch nicht. Einfach fort. Und zur├╝ck bleibt die blo├če Erinnerung an die Gedanken der Vergangenheit. Ich hoffe sie nie wieder zu sehen. Hoffe, dass sie in den Wolken gefangen bleiben. Dass die Wolken die Gedanken fortnehmen und nur einen klaren Himmel hinterlassen, wo die Engel auf die Menschen herabsehen.
Ich hoffe dass genau in diesem Augenblick ein Freund in den Himmel sieht und unsere Seelen dadurch verbunden sind. Und wenn es nur f├╝r Sekunden ist, gibt es uns dennoch die Kraft und Hoffnung die Vergangenheit ruhen zu lassen und die Hoffnung, die wir in uns tragen unser lebenlang bei uns behalten.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Klabautermann
???
Registriert: Feb 2003

Werke: 4
Kommentare: 177
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Klabautermann eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Tirec,

m├╝sste ich eine Farbe Deinem Werk zuordnen, f├Ąllt mir spontan ein leichtes Grau ein. Nicht, weil ich die Worte tr├╝be finde, sondern durch das Bild, mit den Wolken am Himmel, verbunden mit den fortziehenden Gedanken, von denen man sich w├╝nscht, sie w├╝rden nie wieder zur├╝ckkehren, es klingt, als w├Ąren es traurige Gedanken.
Doch inmitten dieser Welt rei├čt der Himmel auf und ein leuchtendes Blau tritt zu Tage...
Sehr melancholisch, aber nicht ├╝bertrieben, sondern ein realistischer Zug leuchtet durch.
Sehr sch├Ân geschrieben, lediglich ein paar Kommafehler:



Die Wolken schweben ├╝ber den Himmel und nehmen meine Gedanken mit sich fort. Wohin, Komma wei├č ich noch nicht. Einfach fort. Und zur├╝ck bleibt die blo├če Erinnerung an die Gedanken der Vergangenheit. Ich hoffe, Komma sie nie wieder zu sehen. Hoffe, dass sie in den Wolken gefangen bleiben. Dass die Wolken die Gedanken fortnehmen und nur einen klaren Himmel hinterlassen, wo die Engel auf die Menschen herabsehen.
Ich hoffe , Kommadass genau in diesem Augenblick ein Freund in den Himmel sieht und unsere Seelen dadurch verbunden sind. Und wenn es nur f├╝r Sekunden ist, gibt es uns dennoch die Kraft und Hoffnung , Kommadie Vergangenheit ruhen zu lassen und die Hoffnung, die wir in uns tragen , Kommaunser Leben lang bei uns behalten.

Schreib weiter, Tirec, bin gespannt, was ich von Dir noch zu lesen bekomme. Es klingt gut, Du scheinst Dir viele Gedanken zu machen und diese auch noch in eine einfach-sch├Âne Form bringen zu k├Ânnen. Eine Gabe, die nicht allzu oft geschenkt wird

viele Gr├╝├če

Klabautermann

Bearbeiten/Löschen    


Tirec5000
Wird mal Schriftsteller
Registriert: Jan 2003

Werke: 13
Kommentare: 7
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Tirec5000 eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Danke

Hallo Klabautermann
Ich freue mich dar├╝ber, dass dir mein geschriebenes gef├Ąllt.
Naja mit denn Komata hatte ich schon immer meine Probleme. Aber vielen Dank, dass du sie mir verbesserst.
Viele Gr├╝├če
Tirec

Bearbeiten/Löschen    


Klabautermann
???
Registriert: Feb 2003

Werke: 4
Kommentare: 177
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Klabautermann eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

hallo Tirec,

leider kann ich dir keine Online-Nachricht schicken, da Du in deinem Profil dies nicht freigegeben hast. (kannst ja ├Ąndern, wenn Du dies m├Âchtest)
Um Deinen Text zu ver├Ąndern musst Du folgenderma├čen vorgehen:
unter Deinem eigenen Beitrag gibt es verschiedene Optionen, u.a. auch den Button "Edit/delete".
Dort klickst Du drauf, dann erscheint eine Maske, unter der Du Deinen eigenen Text ├Ąndern, oder aber auch l├Âschen kannst.

lieben Gru├č
Klabautermann

Bearbeiten/Löschen    


Tirec5000
Wird mal Schriftsteller
Registriert: Jan 2003

Werke: 13
Kommentare: 7
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Tirec5000 eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Danke

Hi Klabautermann!
Nochmal ein Danke an dich! Habe es gefunden und direkt mal verbessert!
Gru├č Tirec

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Kurzprosa Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!