Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5560
Themen:   95437
Momentan online:
713 Gäste und 9 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Experimentelle Lyrik
Schau mich nicht so fragend an
Eingestellt am 27. 10. 2014 20:13


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
sirarcher
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Jan 2014

Werke: 8
Kommentare: 6
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um sirarcher eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Schau mich nicht so fragend an,
das, was Du in meinen Augen liest, kommt direkt aus meinem Herzen.
Ich bin nicht verr├╝ckt,
ich habe keine rosarote Brille auf,
die gibt es nicht in meiner Sehst├Ąrke.
Icl lebe das, was Du in meinen Augen liest,
ich lebe diese Liebe.
Ich achte Dich, ich achte auf Dich. ich wei├č,
dass Du unter Deiner harten Schale sehr zerbrechlich bist.
Du bist mein Ziel,
Du bist mein Gedanke,
Du bist das, was mich antreibt,
Du bist das, was ich soll.
Du bist das, was ich will.
Ungeschminkt, wahr, wahrhaftig.
Soll Liebe nicht wahrhaftig sein,
soll sie nicht leben, soll sie nicht die Wahrheit zeigen.
Ich lebe diese Liebe,
ich lebe diese Wahrheit.
Lebst Du sie auch,
lebst Du das Leben,
lebst Du die Wahrheit Deines Lebens,
lebst Du?
Liebst Du das Leben,
liebst Du die Liebe.
Lass Sie uns leben, diese Liebe,
lass es uns lieben, dieses Leben.
Zusammen.
Ohne die rosarote Brille, die man braucht in der Jugend,
um klar zu sehen.
Klarer k├Ânnen wir sehen mit der Sch├Ąrfe der Erfahrung,
mit der Erinnerung an das Feuer des Schmerzes in unseren Augen,
klarer und reiner k├Ânnen wir sehen, heute, morgen. immer.
Klarer.
Macht Liebe mehr Farben?
Liebe macht bunter, Liebe macht weiter.
Liebe braucht keine Drogen, um zu berauschen. Liebe braucht nur
Dich
und mich.
Liebe ist so einfach.
Schau mich nicht so fragend an.
das, was Du in meinen Augen liest, kommt direkt aus meinem Herzen.
Liebe ist Risiko.
Liebe ist die wundervolle Gefahr zu leben.
Liebe ist die Chance zu achten,
Liebe ist das Gef├╝hl, geachtet zu werden.
Ist es das wert?
Gibt es etwas sch├Âneres?
Gibt es etwas wertvolleres?
Ich ├Âffne mich f├╝r Dich.
Ich lege sie Dir zu F├╝├čen.
Meine Liebe.
Sie ist das Wertvollste, das ich besitze.
Sie ist Dein.
Sieh sie an,
nimm sie in die Hand.
Betrachte sie von allen Seiten.
Drehe sie, schau hinter sie.
Verschwende sie,
tauche in sie ein,
rieche sie,
schmecke sie,
es ist genug da.
Genug f├╝r ein Leben.
Tu eines nicht.
Tritt nicht auf sie.
Sie ist f├╝r Dich.
Sie vertraut Dir.
Sie ist Dein.
Sie ist nicht scheu.
Sie ist neugierig
Sie hat keine Angst.
Sie vertraut Dir.
Sieh mich nicht so fragend an,
das, was Du in meinen Augen liest, kommt direkt aus meinem Herzen.
Es will da raus.
Es will zu Dir.
Es ist f├╝r Dich.
Es ist meine Liebe.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Zur├╝ck zu:  Experimentelle Lyrik Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Werbung