Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92257
Momentan online:
97 Gäste und 3 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Schein und Sein
Eingestellt am 24. 12. 2011 14:02


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Vera-Lena
Routinierter Autor
Registriert: Oct 2002

Werke: 671
Kommentare: 10342
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Vera-Lena eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Schein und Sein


Einleuchtend, offensichtlich
erschienen die Dinge
bevor ihnen der Zirkel
zu Leibe rückte,
ihnen Maß und Rahmen gab,
unverrückbar,
stählerne Tatsachen schuf;
aber ein Schimmer blieb,
unermesslich,
ein Glänzen von Innen heraus,
nicht wegzuwischen
durch Zahlenspiele.

Ach ich wusste es immer,
wenn du a sagst,
meinst du ab
und selbst als das spärliche c
bin ich in dir enthalten.

Du lehnst in der Tür
und lächelst mir zu,
mein Alphabetus,
mein Wortgespiele.
Das Licht, bestätigst du mir,
lügt nicht.






__________________
Der Mensch ist sich selbst das größte Geheimnis, ein unverzichtbarer Blutstropfen im Universum, ein Spiegel allen Seins.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


12 ausgeblendete Kommentare sind nur für Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!