Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, mĂŒssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92250
Momentan online:
199 Gäste und 11 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Schlafgewandelt?
Eingestellt am 09. 03. 2001 01:02


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Feder
HĂ€ufig gelesener Autor
Registriert: Dec 2000

Werke: 413
Kommentare: 1763
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Feder eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Dieser Traum war wie ein FlĂŒstern.
Zart begleitet von Musik.
Er erinnert nicht an gestern.
Zuviel Leben schwang drin mit.

Dieser Traum entstand im Leben.
Er pulsierte, jetzt im Hier.
Die Gedanken wollten schweben.
Hin und Her, von dir zu mir.

Dieser Traum hat keine Wachen.
Keine Grenzen hÀlt ihn auf.
Lebhaft, flirrend, wie ein Lachen.
LĂ€chelnd geht die Sonne auf.

__________________
copyright by Feder______________________Die Dinge sind nie so, wie sie sind.Sie sind immer das,was man aus ihnen macht.*Jean Anouilh*http://www.feder-online.de

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Brigitte
AutorenanwÀrter
Registriert: Dec 2000

Werke: 98
Kommentare: 933
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Brigitte eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Guten Morgen Feder,
gefÀllt mir gut, so viele Gedanken bescheren uns schöne TrÀume, trÀume weiter

Einen schönen Tag
und liebe GrĂŒsse
Brigitte
__________________
Brigitte

Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist fĂŒr das Auge unsichtbar.

Bearbeiten/Löschen    


Michael Wirth
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Mar 2001

Werke: 30
Kommentare: 135
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Michael Wirth eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Eine Frage hÀtt ich noch,
ich weiß, du bist lebendige Poesie,
fÀllst nie in ein Gedankenloch,
aber sage, schlÀfst du nie?
__________________
Was nĂŒtzt es, einem Engel die FlĂŒgel zu stutzen,
wenn er Gedichte schreibt.

Bearbeiten/Löschen    


Feder
HĂ€ufig gelesener Autor
Registriert: Dec 2000

Werke: 413
Kommentare: 1763
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Feder eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Guten Morgen Brigitte,
danke dir. Ich gebe mir MĂŒhe

Deine Feder

Guten Morgen Michael,
ich hoffe, du hast sĂŒss getrĂ€umt.
Ob ich nie schlafe? Sagen wir mal so: Es gibt Momente da glaub ich zu trÀumen, wÀhrend ich wach bin, es gibt aber auch traumhafte Momente, wÀhrend ich tatsÀchlich schlafe (oder doch wach bin?) .
Eigentlich bin ich aber ein Mensch, der mit relativ wenig Schlaf auskommt.

Ganz lieben Gruß an dich,
deine Feder

Bearbeiten/Löschen    


ZurĂŒck zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!