Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92276
Momentan online:
405 Gäste und 8 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Schlaflos
Eingestellt am 19. 07. 2005 03:34


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Mara Krovecs
Routinierter Autor
Registriert: Sep 2003

Werke: 188
Kommentare: 609
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Mara Krovecs eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

meine Stadt
schl├Ąft nie

im Halbdunkel
Herzschlagfunken
aus Leuchtreklamen

in Deiner Hand
sind sie
hei├čes Gold
von den Inseln
zwischen dem Asphalt

Blues
wiegt sich
in alten Mauern
eine Tatoocirce
spr├╝ht mit Graffiti
L├Ącheln
in tristes Atmen

meine Stadt
schl├Ąft nie

auf ihren Wangen
suhlen sich N├Ąchte
aus tr├Ągen
Sommern
deine Lippen malen
s├╝dliches Fl├╝stern
mit Wodka - Lemmon
auf meine Haut
wann f├Ąllt endlich
Stadtregen
auf diesen
endlosen Hunger?

ich zerre
hastig
mein feuchtes Shirt
vom Leib
renne
jage
mit schweren F├╝├čen
├╝ber blanke Stra├čenbahnschienen
meine Sohlen
kleben
an dieser Hitze

bald wird
ein Morgen
Seide
├╝ber die D├Ącher
der Stadt
werfen

k├╝hles T├╝rkis lichten

eine
einsame Klarinette
lockt

weit
aus der Ferne

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Vera-Lena
Routinierter Autor
Registriert: Oct 2002

Werke: 671
Kommentare: 10345
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Vera-Lena eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Liebe Mara,

ein Schlaglicht wirfst Du auf diese sommern├Ąchtliche Stadt, l├Ąsst die Befindlichkeiten der Personen mit dem n├Ąchtlichen Geschehen und den ├Ârtlichen Gegebenheiten verschmelzen.

"Im Halbdunkel Herzschlagfunken aus Leuchtreklamen", ja es scheint fast als w├╝rde sie nicht belebt, sondern h├Ątte l├Ąngst ein Eigenleben, diese Stadt, immer d├╝rstend und klebend vor Hitze.

Ich kann es mir gut vorstellen.

Liebe Gr├╝├če von Vera-Lena
__________________
Der Mensch ist sich selbst das gr├Â├čte Geheimnis, ein unverzichtbarer Blutstropfen im Universum, ein Spiegel allen Seins.

Bearbeiten/Löschen    


Mara Krovecs
Routinierter Autor
Registriert: Sep 2003

Werke: 188
Kommentare: 609
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Mara Krovecs eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Liebe Vera-Lena,

ich freue mich sehr ├╝ber Deine Antwort und Deine gelungene Interpretation zu meinem Gedicht.

Ja, sie hat ein Eigenleben, diese Stadt, sch├Ân und auch grausam, in - und au├čerhalb der Protagonistin.........ihre Sehnsucht nach dem "Aufregenden" ist l├Ąngst zur ├ťbers├Ąttigung geworden
Sie sp├╝rt, dass dieser Brand gel├Âscht werden muss, wenn sie nicht darin vergl├╝hen will...............und zum Gl├╝ck, lockt eine neue Sehnsucht, die ihr helfen wird.

Ganz liebe Gr├╝├če in Deinen Samstag

Mara

Bearbeiten/Löschen    


Kleine
Hobbydichter
Registriert: Jul 2005

Werke: 0
Kommentare: 5
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Kleine eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Liebe Mara,

ein zauberhaftes Werk
in dem die Hoffnung nicht fehlt.

der einsamen Klarinette solltest du noch das *n*
nehmen

L├Ąchelnde Gr├╝├če
Kleine

Bearbeiten/Löschen    


Mara Krovecs
Routinierter Autor
Registriert: Sep 2003

Werke: 188
Kommentare: 609
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Mara Krovecs eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Liebe Kleine,

ich danke Dir f├╝r Dein "Zauberhaft" und vor allem auch f├╝r das "n", ich habs schnell entfernt, merci..............

Herzliche Gr├╝├če aus dem Norden

Mara

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Ungereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!