Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92266
Momentan online:
245 Gäste und 11 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Schlagabtausch
Eingestellt am 25. 09. 2005 12:50


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Stoffel
gesperrt
One-Hit-Wonder-Autor

Registriert: Jun 2002

Werke: 468
Kommentare: 8220
Die besten Werke
 
Email senden
Profil




Schlagabtausch


Schlag mir ruhig
wieder und wieder
deine stummen Blicke
in mein hornhäutiges Gesicht
und meiner Lippen Zart
werden dir dein Herz verbrennen.

Asche auf mein Haupt, Baby!


Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Prosaiker
Guest
Registriert: Not Yet

Hi Stoffel , -

"Schlag mir ruhig
wieder und wieder
deine stummen Blicke
in mein hornhäutiges Gesicht
und meiner Lippen Zart
werden dir dein Herz verbrennen.
Asche auf mein Haupt, Baby!"

Insgesamt ein interessanter Text, aber klär mich auf:
"und meiner Lippen Zart
werden dir dein Herz verbrennen."

Was ist deiner "Lippen Zart" (wohlgemerkt großgeschrieben)?!

Bearbeiten/Löschen    


NewDawnK
???
Registriert: Sep 2005

Werke: 156
Kommentare: 2423
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um NewDawnK eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Stoffel,

das "hornhäutige Gesicht" dominiert den Text sehr. Da kommen
einem spontan großflächige Narben in den Sinn. Das Bild steht in einem bizarren Widerspruch zu den "Zarten Lippen". Eines von den beiden Bildern würde ich noch mal überdenken, wenn es mein Text wäre.
Ansonsten sehr eindrucksvoll!

NDK

Bearbeiten/Löschen    


Stoffel
gesperrt
One-Hit-Wonder-Autor

Registriert: Jun 2002

Werke: 468
Kommentare: 8220
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
Danke Euch...

das ..."Lippen Zart"

Lippen sind zart, doch hier ist der Titel "Schlagabtausch", so also kommen über diese zarten Lippen Worte, die mächtig sind.
Erst wollte ich etwas mit "Finger verbrennen" nehmen.
Es soll ironisch, zynisch rüber kommen. Eine Art Aufforderung, weil etwas bekannt ist.

Tust Du mir weh, tu ich Dir weh!

Ist nicht fein, aber leider doch bei vielen Gang und Gebe. Vielleicht auch sogar eine Art der Kommunikation.
Zwar nicht "mein Ding", aber muss mich selbst ja nicht (mehr) betreffen.

Danke für die Auseinandersetzung.

lG
Stoffel

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!