Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92231
Momentan online:
388 Gäste und 23 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Schlaumauer
Eingestellt am 20. 01. 2004 15:55


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Udogi-Sela

Häufig gelesener Autor

Registriert: May 2003

Werke: 61
Kommentare: 560
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Udogi-Sela eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Der Esel vom Bauer
lehnt sich an die Mauer,
die Mauer recht schwach.

Kein Halten von Dauer:
Die Mauer ist schlauer,
drum gibt sie gleich nach.

__________________
Dieses ganze Schreiben ist nichts als die Fahne des Robinson auf dem höchsten Punkt der Insel. (Kafka)

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


IKT
Guest
Registriert: Not Yet

Nette Wortspielerei!
Manch Bauer
ist schlauer,
lehnt nicht an der Mauer!
Liegt lieber im Heu,
mit der Magd die noch scheu!
Schönen Abend wünscht IKT!

Bearbeiten/Löschen    


Udogi-Sela

Häufig gelesener Autor

Registriert: May 2003

Werke: 61
Kommentare: 560
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Udogi-Sela eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Varianten

Danke für den Kommentar!
Da sind mir gleich noch zwei Varianten eingefallen:

Variante 1:

Der Esel von Bauer
lehnt sich an die Mauer,
er fühlt sich recht schwach.

Kein Halten von Dauer:
Die Mauer ist schlauer,
drum gibt sie gleich nach.

Variante 2:

Die Magd von dem Bauer
lehnt sich an die Mauer,
sie wurde grad schwach.

Kein Halten von Dauer:
Es drängelt der Bauer,
drum geben sie nach.

Herzliche Grüße
Udo

__________________
Dieses ganze Schreiben ist nichts als die Fahne des Robinson auf dem höchsten Punkt der Insel. (Kafka)

Bearbeiten/Löschen    


Inu
Häufig gelesener Autor
Registriert: Aug 2002

Werke: 120
Kommentare: 2153
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Inu eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Udogi

Die Idee gefällt mir irgendwie.

Ich frag mich nur, ist die Mauer in dem Fall wirklich schlauer, wenn sie nachgibt? Weil... sie kracht ja dann zusammen, zerbröselt und ist hin. Und dann hat se von dem ganzen Nachgeben eh nix mehr.

Bei einem Eisenzaun ginge es besser. Wenn der nachgibt, liegt er nur flach und bleibt ansonsten intakt. War nur so ein Gedanke...

Einen schönen Tag wünscht
Inu



Bearbeiten/Löschen    


Udogi-Sela

Häufig gelesener Autor

Registriert: May 2003

Werke: 61
Kommentare: 560
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Udogi-Sela eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Danke, Inu.

Ja, geht auch:

Variante 3:
(Der Stabilere gibt nach.)

Der Esel von Bauer
lehnt sich an die Mauer,
doch die ist ein Zaun.

Kein Halten von Dauer:
Der Zaun der ist schlauer,
ihn hat’s umgehaun.



Herzlichst
Udo
__________________
Dieses ganze Schreiben ist nichts als die Fahne des Robinson auf dem höchsten Punkt der Insel. (Kafka)

Bearbeiten/Löschen    


Inu
Häufig gelesener Autor
Registriert: Aug 2002

Werke: 120
Kommentare: 2153
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Inu eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Das ist super!

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!