Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92201
Momentan online:
236 Gäste und 13 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Schmerz
Eingestellt am 09. 07. 2001 12:30


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
La Noche
???
Registriert: Feb 2001

Werke: 114
Kommentare: 640
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um La Noche eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Da wo ich mein Herz glaubte,
Sind nur tausend Glassplitter,
Die sich bohren in meinen K├Ârper,
Ohne ihn zu t├Âten.
Ich sp├╝re, da├č ├╝berall Blut ist,
Du erkennst nicht den Glanz
In meinen Augen-
Todesglanz.
Du wei├čt nicht
Was Schmerz ist.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


willow
Guest
Registriert: Not Yet

AUA

Hallo La Noche,

den Schmerz kann ich f├╝hlen. Nur eines war mir nicht plausibel: Warum Todesglanz in den Augen, wenn der Schmerz nicht t├Âtet?

LG,

willow

Bearbeiten/Löschen    


Silberstreif
???
Registriert: Jun 2001

Werke: 53
Kommentare: 98
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Silberstreif eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
hallo La Noche

wunderbar beschrieben den Schmerz -
und das mit dem Todesglanz ist vielleicht der Wunsch nach Tod, oder Ende, um dem Schmerz zu entrinnen, oder?
Ich w├╝rde es so interpretieren - hab es selbst erlebt.

Liebe Gr├╝├če f├╝r dich und willow

Silberstreif

__________________
will man, was man muss?

Bearbeiten/Löschen    


La Noche
???
Registriert: Feb 2001

Werke: 114
Kommentare: 640
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um La Noche eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo ihr beiden,
Danke f├╝r die Komplimente.
Der Todesglanz ist einerseits wirklich eine Art Wunsch auf Erl├Âsung. Andererseits soll er ein inneres Sterben ausdr├╝cken, es ist ja nur der K├Ârper, der nicht get├Âtet wird. Aber ein Teil im Inneren stirbt immer, wenn man verletzt wird, glaube ich.

LG,
La Noche

Bearbeiten/Löschen    


Eagon Wellington
Festzeitungsschreiber
Registriert: Dec 2000

Werke: 51
Kommentare: 41
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Doch, auch ich weiss was Schmerz ist,
und ich muss sagen, Du hast ihn ganz gut beschrieben.
Und es stimmt wohl, dass kaum einer ihn sieht,
das es kaum einen interessiert, welche Schmerzen Du erleidest.

Vielleicht, weil wir zwar nicht um des anderen Schmerzen wissen, aber doch jeder den eigenen Schmerz kennt und erleidet. Denn gibt es einen Menschen, der nicht dumm oder ignorant ist, der ihn nicht kennt, den Schmerz? Oder zumindest die Angst davor?

Gruss,
Eagon.

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Gereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!