Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92250
Momentan online:
223 Gäste und 16 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Schneezeit (gelöscht)
Eingestellt am 11. 03. 2006 15:31


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Walther
Routinierter Autor
Registriert: Sep 2004

Werke: 1537
Kommentare: 9781
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Walther eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Der Text wurde vom Autor gelöscht.
Gemäß den Forenregeln bleiben die Kommentare jedoch erhalten.
__________________
Walther
"Gelegenheit.Macht.Dichtung"

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


heike von glockenklang
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Jul 2002

Werke: 207
Kommentare: 2337
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um heike von glockenklang eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
lieber walther,

dieses Werk ist flüssig und mit Freude zu lesen.
Bist wohl ein Könner,oder?
Lächelt freundlich in die Nacht
heike
__________________
Wenn das Leben dir einen Kinnhaken gibt, kühle dein Kinn und lass dich auf deinem Weg nicht beirren.
H Keuper-g /13.07.06

Bearbeiten/Löschen    


Walther
Routinierter Autor
Registriert: Sep 2004

Werke: 1537
Kommentare: 9781
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Walther eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Guten Tag, liebe Heike von Glockenklang,

Könner? Na, das wäre wohl ein wenig übertrieben. Sagen wir einmal: ein Feierabendreimer. Das beschreibt es schon eher.

Dieses Gedicht ist bewußt im Stil von unseren ebenso geliebten (wie auch heftig geschmähten) Volksliedern abgefaßt. Schließlich kommt das Dichten vom Singen (und nicht umgekehrt). Weshalb ich durchaus der Meinung anhänge, daß ein ordentliches Gedicht Drive und Beat haben muß (es muß aber beileibe nicht mit Endreimen versehen sein). Alles, was keinen Beat (oder altertümlich: Metrum) hat, ist für mich wohl lyrische Prosa, aber kein Gedicht. Aber das ist meine, eher unmaßgebliche, Ansicht. Das muß ein jeder für sich selbst herausfinden.

Zum Inhalt: Hier ist eigentlich vom Volkslied nichts übrig geblieben, wohl aber vom Schneefrust. Oder von der Lust mit demselben. Wie überhaupt diese Gegensätze, die unvereinbaren, mein Ding sind. Und sich in vielen meiner Dichtversuche wiederfinden.

Lieben Frühlingsgruß

W.


__________________
Walther
"Gelegenheit.Macht.Dichtung"

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!