Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92257
Momentan online:
176 Gäste und 6 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Feste Formen
Schon vorbei
Eingestellt am 14. 03. 2011 21:36


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Walther
Routinierter Autor
Registriert: Sep 2004

Werke: 1537
Kommentare: 9781
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Walther eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Schon vorbei


Es mag der Satz sich nicht zu Reden formen:
Die Sprache will nicht mehr ein Helfer sein.
Der Mensch ist so geboren, ganz allein.
Die Norm will Norm nicht sein bei dem Abnormen,

Was jetzt geschieht. Entsetzlich kalt und still
Fühlt sich das Unglück an, kein Weinen
Wird noch Entlastung sein. Der Trauer scheinen
Die Worte zu entgleiten. Keiner will

Erklärung liefern oder Hoffnung spenden.
Die Erde wird zum todgeweihten Ort.
Was eben erst begann, wird elend enden.

Es öffnet sich ein Mund zum stummen Schrei:
Die Fratze wird zum Bild für Menschenmord,
Und morgen ist das Ganze schon vorbei.

__________________
Walther
"Gelegenheit.Macht.Dichtung"

Version vom 14. 03. 2011 21:36

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


6 ausgeblendete Kommentare sind nur für Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zurück zu:  Feste Formen Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!